News

RBB 2. Liga

Iguanas beenden Saison auf Rang 4

Die Münchner Iguanas beschließen ihre erste Saison in der 2. Rollstuhl-Basketball-Bundesliga auf dem vierten Platz. Mit 45:76 (9:24/20:44/25:55) mussten sich die Bayern am Samstag zum Abschluss einer durchwachsenen Saison wie im Hinspiel den Rhine River Rhinos aus Wiesbaden geschlagen geben. Ohne Kapitän Benjamin Ryklin bleibt man vor allem offensiv über vier Viertel hinweg hinter den eigenen Erwartungen zurück. Topscorer für den RBB wurde Florian Mach mit 22 Punkten.

Benjamin Ryklin, hier in der  Verteidigung gegen Maximilian Grubmüller, bildete in der Saison eine der tragenden Säulen bei den Münchner Iguanas. Foto: Tanja Feddersen

Benjamin Ryklin, hier in der Verteidigung gegen Maximilian Grubmüller, bildete in der Saison eine der tragenden Säulen bei den Münchner Iguanas. Foto: Tanja Feddersen

Bereits im ersten Viertel sollte sich die am Ende deutliche Niederlage gegen die Hessen abzeichnen. Starteten die Iguanas bis zum 4:4 Ausgleich durch Markus Haberkorn (3. Minute) noch ausgeglichen in die Partie, gewährte man dem stark aufspielendem Gastgeber durch einen ersten 6:0 Punkte-Lauf zum 14:5 (7) erstmals eine frühe 9-Punkte Führung. Immer wieder ließ der RBB im Gegenzug wichtige Punkte für den Anschluss in der Offensive liegen und so sah man sich nach zehn gespielten Minuten bereits in einem deutlichen 9:24-Rückstand. Die fehlende Trefferquote und immer wieder kleine Unkonzentriertheiten im Spiel ließen die Lücke dann bis zu Pause kontinuierlich bis auf 24 Punkte zum 20:44-Halbzeitstand anwachsen.

Die zweite Halbzeit startete dann so, wie die erste geendet hatte: Zu leichtfertig boten die Iguanas den Rhinos die Chancen für weitere Punkte und es sollte bis zur 24. Minute dauern, bis die Münchner durch einen von zwei verwandelten Freiwürfen (Gabriel Robl) ihre ersten Punkte im dritten Viertel verbuchten. Ohne Kapitän Benjamin Ryklin ließ das Spiel des RBB erneut die nötige Struktur und vor allem entscheidende Punkte missen. Mit einer mageren Punkteausbeute von fünf Zählern im dritten Viertel und einer nicht mehr abzuwendenden Niederlage beim Stand von 25:55 (30) nutzte Headcoach Markus Legath die Chance, um zum Abschluss der Saison allen Spielern entsprechende Spielzeit zu geben und weitere mögliche Formationen für die Arbeit in den kommenden Monaten zu testen. Erst im letzten Viertel gelang es dem RBB dann, offensiv wieder an Effektivität zu gewinnen und das Spiel ausgeglichener zu gestalten.

„Ich bin sehr froh darüber, wie wir während der Saison zusammen gehalten haben,“ sagt Benjamin Ryklin, „es fehlen noch ein paar kleine Bausteine, für die nun der Verein gefragt ist. Wir können nach unserer Ankunft in der 2. Liga in diesem Jahr nächste Saison oben angreifen.“

Mit einer Bilanz von sechs Siegen und acht Niederlagen beschließen die Iguanas somit die erste Saison in der 2. Bundesliga-Süd auf einem soliden vierten Tabellenplatz. In den kommenden Monaten soll nun an einer personellen Verstärkung des Kaders und weiter am Spiel der Leguane gefeilt werden. Für Johanna Welin und Laura Fürst beginnen nun die Vorbereitungen mit der Nationalmannschaft auf die diesjährigen Europameisterschaften im britischen London. Tanja Feddersen

Das könnte Dich auch interessieren:

83:80 gegen RSV Lahn-Dill

Erster Sieg der Iguanas in der Bundesliga

Der RBB München hat es geschafft. Der erste Bundesligasieg der Rollstuhlbasketballer steht auf der Haben-Seite und das gegen den amtierenden deutschen Meister RSV Lahn Dill. Der Dienstag brachte das Gastspiel des großen Meisterschaftsfavoriten RSV Lahn-Dill bei den RBB München Iguanas … Weiterlesen

Überraschung aus München

USC zieht sich aus der 1. Liga zurück

Der USC München, einer der erfolgreichsten Rollstuhlbasketballvereine in Deutschland und bis zur abgelaufenen Saison alleiniger Rekordmeister, zieht sich nach zuletzt wechselvollen Jahren aus der 1. Rollstuhlbasketballbundesliga zurück. Nach dem erzwungenen Neustart 2013 in der 2. Bundesliga und dem verlustpunktfreien Wiederaufstieg … Weiterlesen


Rollstuhl-Basketball

Magenheim wechselt zu den Iguanas

Der Rollstuhlbasketball München e.V. kann schon wenige Tage nach der Meldung für die Bundesliga den ersten Kracher für die kommende Bundesligasaison präsentieren. Für alle Verantwortlichen ein wenig überraschend, jedoch durchaus nachvollziehbar hat Nationalspieler Sebastian Magenheim den Iguanas die Zusage erteilt. … Weiterlesen

München Iguanas

Rollerbulls kommen mit einem blauen Auge davon

Die RBB München Iguanas mussten zum Auftakt ihrer dritten Saison in der zweiten Bundesliga eine Niederlage hinnehmen. Nach einem ausgeglichenen Beginn gelang es den Bullen, sich im zweiten Viertel zweistellig abzusetzen und im dritten Abschnitt sogar auf 20 Punkte zu … Weiterlesen


Gegen RSV Lahn-Dill II

Iguanas gelingt Revanche in Wetzlar

RBB München gelingt Revanche in Wetzlar. Mit 54:45 (17:16/27:21/45:35) holen sich die Leguane von der Isar am Sonntag nicht nur den verdienten Tagessieg über den RSV Lahn Dill II, sondern gewinnen damit auch den direkten Vergleich mit den Mittelhessen im … Weiterlesen

Rollstuhl-Basketball

Für Iguanas rollt es wieder

Endlich rollt es wieder für die RBB München Iguanas in der 2. Bundesliga Süd im Rollstuhl-Basketball. Mit 58:56 (17:16/29:30/44:44) holten sie sich den verdienten, wenn auch knappen Erfolg über top aufgestellte Mainhatten Skywheelers II und traten mit zwei Punkten im … Weiterlesen


Sieg gegen Skywheelers II

Iguanas haben sich rehabilitiert

Nach dem Pokal-Aus vor zwei Wochen haben sich die RBB München Iguanas in der 2. Bundesliga-Süd am vergangenen Wochenende wieder rehabilitiert. Nach anfänglich verschlafenem Start wurden die Leguane ihrer Favoritenrollen gegen die Mainhatten Skywheelers II mehr als gerecht und sichern … Weiterlesen

Rollstuhl-Basketball

Glücklicher Sieg für die Leguane

Glücklicher Sieg für die RBB München Iguanas. Im Rollstuhlbasketball-Topspiel gegen den Zweitliga-Vizemeister der vergangenen Saison, die Sabres aus Ulm, gewinnen sie am Ende zwar verdient mit 54:49 (14:13/24:27/36:38), bleiben jedoch summa summarum über drei Viertel hinweg hinter dem eigenen Potenzial … Weiterlesen


Iguanas vs. RSC München

Entscheidung im letzten Viertel

Bessere Werbung hätten der Rollstuhlbasketball in der bayerischen Metropole und der RBB München gestern nicht bekommen können. Im Topspiel der 2. Bundesliga Süd gegen den Lokalrivalen USC München unterliegen die Iguanas nach hochspannenden 40 Minuten unglücklich mit 71:73 (21:18/37:37/57:51). Topscorer … Weiterlesen

München Iguanas

Bittere Heimniederlage

Bittere Heimniederlage für die RBB München Iguanas in der 2. Bundesliga Süd. Im Topspiel gegen die Rolling Chocolate aus Heidelberg müssen sich die Leguane erstmals nach langer Zeit wieder vor heimischer Kulisse deutlich mit 46:70 (15:16/25:39/34:55) geschlagen geben. Vor allem … Weiterlesen