News

Fußball 7-a-side

Acht Treffer durch Dutko

Für die Mannschaft der Ukraine ging bei den Paralympics 2004 in Athen mit dem Gewinn der Goldmedaille im Fußball-Turnier der Spieler mit Cerebralparese ein Traum in Erfüllung.

Dieselben Teams, die bereits in Sydney vor vier Jahren die Medaillen unter sich ausgemacht hatten, sorgten beim 7-a-side-Turinier im Helliniko Sport Complex für Furore. Nur: Durch eine Änderung der Klassifikationskriterien begünstigt, waren es diesmal die Ukrainer, die Brasilien auf den zweiten Rang verwiesen. Für den Paralympicssieger aus Russland reichte es diesmal nur für die Bronzemedaille.

„Alle Teams waren äußerst stark und mit dem Niveau von Sydney zu vergleichen“, lobte der ukrainische Chefcoach Sergiy Ovcharenko die Leistungen seiner Konkurrenz. Seine Mannschaft ging durch die Vorrundenspiele der Gruppe A ungeschlagen ins Semifinale, mit einem 6:2 gegen den Iran, 6:0 über Irland und einem 2:2-Unentschieden gegen die Mannschaft aus Argentinien. Mit drei Siegen entschieden die Brasilianer die Gruppe B für sich. Während sie gegen Russland ein glückliches 2:1 erreichten, deklassierten sie regelrecht die Niederlande (6:1) und Gegner USA (4:0).

Im Halbfinale dann die Begegnung Brasilien gegen Argentinien, die die Brasilianer mit 4:1 für sich entschieden. Doch das Ergebnis täuscht, denn die Argentinier hielten immer dagegen und lange Zeit auch mit, arbeiteten sich Torchancen heraus und hätten das Spiel mit etwas mehr Glück auch noch umdrehen können.

Die Ukraine bewies im Finale schließlich seine beeindruckende Überlegenheit, im Finale holten sie gegen die Brasilianer ein klares 4:1 heraus. 22 Tore erzielten sie im gesamten Turnier, Brasilien und Russland jeweils 17 Tore. Der Torkönig ist somit nicht unerwartet auch ein Ukrainer: Taras Dutko sorgte ganz allein für acht Treffer. fee

Das könnte Dich auch interessieren:

Paralympics Beijing 2008

„Was China übrig lässt“

Vom 6. bis 17. September 2008 finden die XIII. Paralympischen Sommerspiele 2008 in Beijing statt. Abgesehen davon, dass China der Gastgeber sein wird, gehen Beobachter davon aus, dass das Reich der Mitte auch in sportlicher Hinsicht den Spielen seinen Stempel … Weiterlesen

Segelsport

Heiko Kröger verteidigt seinen WM-Titel

Heiko Kröger hat bei den Heim-Weltmeisterschaften im Para Segeln seinen Titel verteidigt und während der Kieler Woche im Einmann-Kielboot 2.4mR die Goldmedaille gewonnen. Zudem gelang Jens Kroker in der Hansa303 eine Überraschung: Der Hamburger freute sich über Bronze. Wichtigste Botschaft … Weiterlesen


Vico Merklein will noch mehr

Ein großer Kämpfer, der längst noch nicht satt ist

Vico Merklein nimmt nach dem emotionalen Gold-Triumph von Rio und schmerzhaften Schulterproblemen die Paralympics in Tokio 2020 ins Visier. Die Saison im Para Radsport steht vor der Tür – und damit ein Jahr mit Weltcups, den deutschen Meisterschaften und schließlich … Weiterlesen

Andrea Eskau

Forschen und sich fordern

Langläuferin, Biathletin und Handbikerin Andrea Eskau ist im Winter wie im Sommer eine Ausnahmeathletin. Das liegt nicht nur an ihrem großen Talent und dem enormen Ehrgeiz, sondern auch an der Bereitschaft, immer Neues auszuprobieren. Die mehrfache Paralympics-Siegerin erforscht den Sport, … Weiterlesen


Rollstuhl-Curling

Traum von Pyeongchang geht in Erfüllung

„Uns kann keiner mehr in die Quere kommen“, freut sich Cheftrainer Bernd Weißer. Denn jetzt steht fest: Die deutsche Rollstuhlcurling-Nationalmannschaft wird definitiv an den Paralympischen Spielen 2018 in PyeongChang teilnehmen. Acht Jahre nach den Spielen von Vancouver geht damit der … Weiterlesen

China wieder weit vorn

Nationenwertung bei den Paralympics 2016 in Rio de Janeiro

An den Paralympics 2016 in Rio de Janeiro nahmen rund 4350 Sportler und Sportlerinnen aus rund 170 Ländern teil. In 23 Sportarten ging es in 528 Medaillenentscheidungen um Gold, Silber und Bronze. Das deutsche Team, das den sechsten Platz in der Nationenwertung … Weiterlesen


Rehm und Streng

Staffelhelden auch beim Weitsprung auf dem Podium

Markus Rehm hat bei den Paralympics im brasilianischen Rio de Janeiro Gold im Weitsprung der Klasse T44 gewonnen und damit seinen Erfolg von London wiederholt. Der 28-Jährige vom TSV Bayer 04 Leverkusen, der von Steffi Nerius trainiert wird, sprang im … Weiterlesen

Thomas Schäfer stürzt

Brachtendorf unterliegt im Zielsprint

Kerstin Brachtendorf hat zum Abschluss der Radsport-Wettbewerbe bei den Paralympics in Rio de Janeiro Platz 5 belegt. Im Straßenrennen der C4/5-Klasse über 72 Kilometer unterlag die im Zielsprint um Bronze der Britin Crystal Lane und Mariela Delgado aus Argentinien. Dabei … Weiterlesen


Gold mit der Kugel

Birgit Kober trotzt dem Verletzungspech

Birgit Kober hat bei den Paralympics im brasilianischen Rio de Janeiro im Kugelstoßen der Klasse F36 gewonnen und damit bei ihren zweiten Spielen die dritte Goldmedaille geholt. Die 45-Jährige vom TSV Bayer 04 Leverkusen, die nach den Spielen zu 1860 … Weiterlesen

Nochmal Silber mit Diskus

Buggenhagen beendet Karriere nach sieben Paralympics

Marianne Buggenhagen hat bei den Paralympics im brasilianischen Rio de Janeiro Silber im Diskuswurf der Klasse F55 gewonnen und damit bei ihren siebten Spielen wieder eine Medaille geholt. Der 63-Jährige vom PSC Berlin, die von Dr. Ralf Otto trainiert wird, … Weiterlesen