News

Wasserski-Workshops

„Auf dem Wasser ist die Freiheit grenzenlos!“

H2Oski-Team lädt mit dem reha team West sportinteressierte Rollstuhlfahrer zu Wasserski-Workshops nach Langenfeld ein.

„Weil auf dem Wasser vermeintliche Grenzen und Hindernisse gar keine mehr sind“, lautet die begeisterte Antwort der drei Wasserski-Verrückten des H2Oski-Teams, wenn man sie nach dem Geheimnis fragt, das für sie die Faszination für das Wasserskifahren ausmacht. H2Oski ist eine Community, die aus der Leidenschaft zum Wassersport entstand und schon seit 2002 auf der Anlage in Langenfeld bei Leverkusen das Wasserskifahren für Rollstuhlfahrer etabliert hat. Auch dieses Jahr werden vier Termine für Interessierte angeboten, die insbesondere als Schnupperer das nasse Element per spezieller Sitzkonstruktion auf einem Wakeboard erleben möchten. 

„Bei uns kann jeder mitmachen, der Wasserskifahren ausprobieren möchte, verschiedene Wasserskigeräte werden von uns zur Verfügung gestellt“, sagt Freddy, einer der drei Verantwortlichen des H2Oski-Teams. „In Hinblick auf die körperlichen Voraussetzungen bildet eine ausreichende Armfunktion die wichtigste Grundlage, ansonsten kann alles über das geeignete Board kompensiert werden. Für die Anfänger der Gruppe findet eine kurze aber dennoch ausführliche theoretische Anleitung statt, die jedoch schnell in die Praxis umgesetzt werden kann. Wasserskifahren lernt man am besten, indem man Wasserski fährt und im Vorfeld nicht zu viel redet. Das Gefühl und die Faszination entwickeln sich über das Ausprobieren und unsere intensive Begleitung, bei der auch das gemütliche Zusammensein nicht zu kurz kommt“, erklärt er.

Die diesjährige Unterstützung durch das reha team West ermöglicht Menschen mit Handicap die kostenlose Teilnahme an vier Wasserski-Workshops im Laufe des kommenden Sommers. „Als die Jungs für diese Saison bei uns anfragten, haben wir uns gerne begeistern lassen, zumal unser Unternehmen den Behindertensport seit jeher auf vielerlei Ebenen unterstützt und initiiert. Schön, dass wir mithelfen können, den Wasserskisport für Rollstuhlfahrer erlebbar zu machen“, ergänzt Holger Falk als Marketingleiter des reha team West und freut sich zugleich, dass das gemeinsame Engagement mit dem H2Oski-Team jetzt in den Startlöchern steht.

Termine: Samstag, 28. Juni (16–18 Uhr), Samstag, 5. Juli (10–12 Uhr),
Samstag, 23. August (10–12 Uhr) und Samstag, 6. September (16–18 Uhr).

Info und Anmeldung:

Webseite: www.H2Oski.de

Email: info [at] h2oski [dot] de

Tel.: 0 22 61 / 99 82 544

www.rtwest.de

Das könnte Dich auch interessieren:

Workshop Tanz

Standard und Latein

Unter dem Motto „Inklusion erleben!“ startet der Verein Tanzen Inklusiv am 9. und 10. September 2017 in der barrierefreien Sportschule in Duisburg ein inklusives Tanzprojekt. Unterstützt wird dieses Projekt von der Aktion Mensch. Den Auftakt zu mehreren Workshop-Wochenenden, die über … Weiterlesen

Special Olympics: Fußball

Machen, was Spaß macht

Wenn am 24. Mai 2017 das Fußball-Qualifikationsturnier im Feld von Süd-Württemberg der Special Olympics in Kressbronn stattfindet, dann ist das vor allem dem Engagement von Erwin Hecht und der Offenheit des SV Kressbronns zu verdanken. Seit Erwin Hecht in Rente … Weiterlesen


120 km-Strecke

Radmarathon durchs Berchtesgadener Land

Jugendliche mit Handicap starten am 1. Juli zu einem Radmarathon durch das Berchtesgadener Land. Die Teilnehmer kommen aus ganz Deutschland. Asthmatiker, Diabetiker und übergewichtige Jugendliche aus ganz Deutschland nehmen an der 120-km-Staffel-Rundfahrt durch die Berchtesgadener Berge und das Voralpenland teil. … Weiterlesen

Wintersport-Highlights

„Ein saucooles Erlebnis“

Die deutschen Rollstuhlcurler kämpfen in PyeongChang gerade bei den Weltmeisterschaften um eine gute Platzierung, die Nationalmannschaften Ski alpin und Ski nordisch testen die Paralympics-Strecken ab morgen bei der Weltcup-Generalprobe und für die deutschen Para-Eishockeyspieler wird es dort bei der WM … Weiterlesen


Nordische Ski-WM

Vorfreude auf Finsterau

Das finale Trainingslager der deutschen Nationalmannschaft Ski nordisch vor der Heim-WM in Finsterau, die am kommenden Freitag (10. Februar) eröffnet wird, ist buchstäblich ins Wasser gefallen. „Ich bin jetzt schon eine Weile dabei, aber so etwas habe ich noch nicht … Weiterlesen

Heinrich Popow, Kümmerer

„Wir verkörpern Lebensfreude“

Er ist eines der bekannten Gesichter, der „Posterboy des Behindertensports“, wie die Süddeutsche Zeitung im September 2016 titelte. Nicht nur wegen seiner großartigen sportlichen Erfolge: Zweimal feierte Heinrich Popow Paralympics-Gold – 2012 über 100 Meter, 2016 im Weitsprung. In beiden … Weiterlesen


Ski Alpin-WM

„Wollen in den Medaillenkampf eingreifen“

Es ist das große Highlight für die deutsche Nationalmannschaft Ski alpin in diesem Winter: Weniger als 14 Monate vor dem Beginn der Paralympischen Spiele in PyeongChang wollen Anna Schaffelhuber, Georg Kreiter und Co. bei den Weltmeisterschaften im italienischen Tarvisio (25. … Weiterlesen

Offene Bahn-WM für Handbiker

Jetzt geht es rund

Am 27. Mai 2017 startet im niederländischen Venlo die 1. Offene EUREGIO Bahn-Weltmeisterschaft für Handbikerinnen und Handbiker. Die Vorgeschichte ist rasch erzählt, sie beginnt mit einer gelungenen Wettkampfveranstaltung vergangenen Sommer, bei der alle Beteiligten Lust auf mehr bekamen. „Dieser Auftakt … Weiterlesen


Ski alpin: Nachwuchs überzeugt

Quartett in der Weltspitze

Mit 15 Siegen und insgesamt 34 Podestplatzierungen in Welt- und Europacups hat die deutsche Nationalmannschaft Ski alpin zum Abschluss des Jahres für mächtig Furore gesorgt. Erfolgreichste Athletin bei den Stationen im österreichischen Pitztal und im Kühtai sowie in St. Moritz … Weiterlesen

Langlauf und Biathlon

Finnland vor Augen, die Heim-WM im Hinterkopf

Der finnische Wintersportort Vuokatti ist ab Freitag, 9. Dezember 2016, eine Woche lang Schauplatz für die ersten Rennen der neuen Weltcup-Saison im Langlauf und Biathlon für Sportlerinnen und Sportler mit Behinderung. Das Nordic Paraski Team Deutschland ist bei den Wettkämpfen … Weiterlesen