News

Freudentränen in Worcester

Basketballerinnen mit Gala zum EM-Titel

Schon kurz vor der Schlusssirene liegen sich die Spielerinnen in den Armen, danach brechen alle Dämme. Freudentränen und Jubelschreie in der University Arena im britischen Worcester: Die deutschen Rollstuhlbasketballerinnen haben es geschafft und sich dank einer Gala-Vorstellung den Titel bei den Europameisterschaften gesichert. Im Finale setzten sich die Damen verdient mit 72:62 gegen die Niederlande durch. Ebenfalls Grund zum Jubeln hatten auch die deutschen Herren. Im kleinen Finale holte das Team durch einen am Ende deutlichen 74:56-Erfolg gegen die Niederlande die Bronzemedaille und krönte damit ein aus deutscher Sicht fantastisches Turnier. Neben den Medaillen haben sowohl die Herren als auch die Damen das Ticket für die Paralympics in Rio de Janeiro 2016 gelöst.

Jubel in Worcester: das deutsche Team nach dem Titel-Gewinn bei den Europameisterschaften. Foto: Andreas Joneck

Jubel in Worcester: das deutsche Team nach dem Titel-Gewinn bei den Europameisterschaften. Foto: Andreas Joneck

Für die deutschen Rollstuhl- Basketballerinnen war es der neunte EM-Titel. Beim 72:62 (22:10/39:31/55:47) -Sieg gegen die favorisierten Niederländerinnen zeigte das Team von Trainer Holger Glinicki von Beginn an eine starke Leistung und hielt den Dauerrivalen nach einem Traumstart auf Distanz. In einem packenden Match ließen sich die deutschen Damen die Führung auch in einer umkämpften Schlussphase nicht mehr nehmen und feierten den ersten internationalen Titel seit dem Paralympicssieg 2012 in London. „Mit einer taktischen Finte haben wir den Trumpf aus dem Ärmel gezogen, auf den die Niederländerinnen keine Antwort hatten“, freute sich Trainer Glinicki nach der Schlusssirene über den Coup, der ihm und seinem Team gelungen war.

Aus einer geschlossen starken Mannschaft ragten besonders Gesche Schünemann (27 Punkte, 16 Rebounds), Marina Mohnen (21) und Annika Zeyen (11) heraus, die den Schlusspunkt setzte hinter einen konzentrierten, cleveren und jederzeit souveränen Auftritt. Ein Sonderlob bekamen zudem Johanna Welin und Annabel Breuer. In der Vorrunde hatten die deutschen Rollstuhlbasketballerinnen noch mit 37:58 gegen die Niederlande verloren – umso größer die Freude nach dem Sieg im Finale.

Ebenfalls ein starkes Turnier spielten die deutschen Herren, die im Halbfinale knapp an Gastgeber Großbritannien gescheitert waren. Zum Abschluss zeigte das Team von Bundestrainer Nicolai Zeltinger noch einmal eine beeindruckende Vorstellung und ließ den Niederlanden in einem lange umkämpften Duell am Ende keine Chance. Dank klarer Überlegenheit nach der Halbzeitpause feierten die deutschen Herren einen 74:56 (14:18, 30:30, 54:40)-Sieg. Kevin Müller

Das könnte Dich auch interessieren:

USA verdienter Sieger

Basketballerinnen gewinnen Silber

Die deutsche Rollstuhlbasketball-Nationalmannschaft der Damen hat in Rio de Janeiro Silber gewonnen. Im Finale der XV. Paralympics unterlag der Europameister in der Rio Olympic Arena einer bärenstarken US-Auswahl mit 45:62 (12:14/17:29/29:49). Bronze ging an die Niederlande, die im Spiel um … Weiterlesen

Rollstuhl-Basketball

Gruppenerste nach Sieg über Argentinien

Die deutsche Rollstuhlbasketball-Nationalmannschaft der Damen hat nach einem ungefährdeten 59:20 (21:6/32:8/49:20) Erfolg über Underdog Argentinien Platz eins in der Vorrundengruppe A sicher. Im Viertelfinale der Paralympics von Rio de Janeiro wartet nun am Dienstag Frankreich auf das deutsche Team. „Auch … Weiterlesen


148 Athletinnen und Athleten

Deutsche paralympische Mannschaft steht für Spiele in Rio de Janeiro fest

Die Deutsche Paralympische Mannschaft für Rio steht fest: Die Nominierungs- kommission des Nationalen Paralympischen Komitees für Deutschland hat die Namen der 148 Athleten (83 Männer, 65 Frauen) bekannt gegeben, die vom 7. bis 18. September 2016 an den XV. Paralympischen Sommerspielen … Weiterlesen

Die RBBL im Überblick

Wetzlarer machen kurzen Prozess

Wie erwartet mussten sich die Jena Caputs am 7. Spieltag der 1. Rollstuhlbasketball-Bundesliga dem RSV Lahn-Dill mit 27:73 (8:21, 16:37, 22:56) geschlagen geben. Von Beginn an ließen die Hessen keine Zweifel aufkommen, dass an diesem Samstagabend keine Gastgeschenke verteilt werden. … Weiterlesen


Rollstuhlbasketball-EM der U25

Deutsche Juniorinnen landen auf Platz 3

Bei der erstmals ausgetragenen Rollstuhlbasketball-Europameisterschaft der U25-Juniorinnen im britischen Stoke Mandeville hat die deutsche Auswahl Platz drei hinter den Niederlanden und Großbritannien belegt und dabei je zweimal gegen die beiden Konkurrenten den Kürzeren gezogen. Doch gerade gegen den später EM-Titelträger … Weiterlesen

IWBF EM der U25 Juniorinnen

Team Germany tritt in Stoke Mandeville an

Von Freitag bis Sonntag (16. bis 18. August 2013) finden im britischen Stoke Mandeville erstmals die Europameisterschaften der U25 Juniorinnen statt. Mit den Niederlanden, Gastgeber Großbritannien und dem deutsche Nachwuchs um Bundestrainerin Katrin Frank kämpfen drei Teams an einer für … Weiterlesen


Bei den Weltmeisterschaften in Paris

Zweimal Bronze für deutsche Fechterinnen

Mit zwei Bronzemedaillen kehrte das deutsche Team mit dem im Vorfeld gesetzten Minimalziel von der Weltmeisterschaft im Fechten in Paris zurück. 10 Tage lang kämpften Fußgänger und Rollstuhlfechter gleichermaßen um das begehrte Edelmetall in der französischen Hauptstadt. Eine Einzelmedaille konnte … Weiterlesen

USA verdienter Sieger

Basketballerinnen gewinnen Silber

Die deutsche Rollstuhlbasketball-Nationalmannschaft der Damen hat in Rio de Janeiro Silber gewonnen. Im Finale der XV. Paralympics unterlag der Europameister in der Rio Olympic Arena einer bärenstarken US-Auswahl mit 45:62 (12:14/17:29/29:49). Bronze ging an die Niederlande, die im Spiel um … Weiterlesen


Rollstuhl-Basketball

Gruppenerste nach Sieg über Argentinien

Die deutsche Rollstuhlbasketball-Nationalmannschaft der Damen hat nach einem ungefährdeten 59:20 (21:6/32:8/49:20) Erfolg über Underdog Argentinien Platz eins in der Vorrundengruppe A sicher. Im Viertelfinale der Paralympics von Rio de Janeiro wartet nun am Dienstag Frankreich auf das deutsche Team. „Auch … Weiterlesen

148 Athletinnen und Athleten

Deutsche paralympische Mannschaft steht für Spiele in Rio de Janeiro fest

Die Deutsche Paralympische Mannschaft für Rio steht fest: Die Nominierungs- kommission des Nationalen Paralympischen Komitees für Deutschland hat die Namen der 148 Athleten (83 Männer, 65 Frauen) bekannt gegeben, die vom 7. bis 18. September 2016 an den XV. Paralympischen Sommerspielen … Weiterlesen