News

2. Beach-it Masters

Beachvolleyballer bei Regen siegreich

Sechs Teams aus vier Nationen sind bei den 2. Beach-it Masters for disabled in Antalya an den Start gegangen. Die beiden deutschen Teams trotzten dem Regen und zeigten eine engagierte Leistung im Sand.

Die deutschen Beachvolleyballer starteten durchwachsen in 2. Beach-it Masters for disabled in Antalya. Foto: Sara Schiewe

Die deutschen Beachvolleyballer starteten durchwachsen in 2. Beach-it Masters for disabled in Antalya. Foto: Sara Schiewe

Deutschland I startete gegen Team II aus Kasachstan mit einem klaren 2:0 Sieg (21:13; 21:5) ins Turnier. Trotz des deutlichen Resultats überzeugten auch die Kasachen mit einer kämpferischen Leistung. Letztlich setzten sich Martin Vogel, Torben Schiewe und Elmar Sommer mit druckvollen und taktischen Aufschlägen sowie einer konstanten Annahme- und Abwehrleistung durch.

Einen harten Gegner erwischte Deutschland II. Gegen Vorjahressieger Polen bewiesen Robert Kampczyk, Timo Hager und Stefan Drabold viel Kampfgeist, mussten sich am Ende aber mit 0:2 (15:21; 17:21) geschlagen geben. Die Teamkonstellation bei den Deutschen ist neu, was leichte Abstimmungsprobleme mit sich brachte. Mit einer hohen Eigenfehlerquote ist die couragierte Mannschaft schließlich an den spielstarken Polen gescheitert.

Am Abend kam es zum Duell zwischen Deutschland I und II. Hier begann die Zweitbesetzung mit einer motivierten und kämpferischen Leistung und ging zunächst sogar in Führung. Das routiniertere Team I setzte sich dennoch mit 2:0 (21:13; 21:8) durch. Vielversprechend ist die Leistungssteigerung von Hager, Drabold und Kampczyk gegenüber ihrem ersten Spiel.

In den weiteren Begegnungen des Tages bezwangen sowohl Polen als auch Kasachstan II jeweils mit 2:1 die Slowakei, die in diesem Jahr zum ersten Mal im Beachvolleyball dabei ist. Damit ist Deutschland I aktuell Spitzenreiter im Turnierverlauf.

Am heutigen zweiten Turniertag trifft die Erstbesetzung auf die siegreichen Kasachen und den Vorjahressieger aus Polen. Deutschland II tritt gegen die heute knapp gescheiterten Slowaken und ebenfalls Kasachstan I an.

Seit Sonntag sind die Teams im Beachvolleyballcamp in Antalya. Nach den Trainingseinheiten und dem ersten Turniertag ist eine positive Grundstimmung unter den Nationen unverkennbar. Der gemeinsame Wille, Beachvolleyball paralympisch zu machen, ist spürbar. Alle vier Nationen werden bei den ersten offiziell vom Weltverband World ParaVolley ausgerichteten Beachvolleyball Masters im November 2014 in Adelaide (Australien) antreten. Mit mindestens 16 Nationen wird dieses Turnier ein Meilenstein für das gemeinsame Ziel sein. Sara Schiewe

Das könnte Dich auch interessieren:

2. Beach-it Masters

Beachvolleyballer landen im Mittelfeld

Sechs Teams aus Polen, Kasachstan, der Slowakei und Deutschland sind bei den 2. Beach-it Masters for disabled in Antalya angetreten. Wie im Vorjahr machten die Polen vor den Kasachen das Rennen. Die beiden deutschen Teams erzielten die Plätze drei und … Weiterlesen

Editorial

Athleten machen sich für Ralf Otto stark

Hallo Outrunner, gute Neuigkeiten! Der B-Sport ist wieder um eine attraktive Sportart reicher: In Köln wurde vor Kurzem das Erste Internationale Beachvolleyball-Turnier für Menschen mit Behinderung abgehalten. Sand und Prothesen?! Verträgt sich das? Offensichtlich ja. Zumindest ließen sich die Teams … Weiterlesen


1. Internationales Turnier im Beachvolleyball

Sand unter den Füssen

Der Behindertensport ist um eine weitere Trendsportart reicher: Erstmals fand in Köln das Internationale Beachvolleyballturnier der Menschen mit Behinderung statt – eine Weltpremiere. Die Teilnehmer: Alles gestandene Volleyballer, die hoch hinaus wollen, nicht bloss über die Netzkante. Sie sehen in der … Weiterlesen

Interview mit Timo Hager

„Was will der denn hier?“

Timo Hager war einer der jüngsten Spieler im Team der deutschen Volleyball-Nationalmannschaft, als er gemeinsam mit seinen Kollegen bei den Paralympics in Sydney 2000 die Goldmedaille holte. Heute träumt der 33-Jährige wieder von den Paralympics, nur die Sportart sieht heute … Weiterlesen


2. Beach-it Masters

Beachvolleyballer landen im Mittelfeld

Sechs Teams aus Polen, Kasachstan, der Slowakei und Deutschland sind bei den 2. Beach-it Masters for disabled in Antalya angetreten. Wie im Vorjahr machten die Polen vor den Kasachen das Rennen. Die beiden deutschen Teams erzielten die Plätze drei und … Weiterlesen

Standing Volleyball

Goldene Serie

Keine Medaille war den Deutschen bei den Paralympics 2000 von Anbeginn so sicher wie die goldene im Volleyball. Das Team um Erfolgscoach Athanasios Papageorgiou erwies sich in Sydney ein weiteres Mal als unbezwingbar. Nach dem Matchball im Finalspiel Deutschland gegen … Weiterlesen


148 Athletinnen und Athleten

Deutsche paralympische Mannschaft steht für Spiele in Rio de Janeiro fest

Die Deutsche Paralympische Mannschaft für Rio steht fest: Die Nominierungs- kommission des Nationalen Paralympischen Komitees für Deutschland hat die Namen der 148 Athleten (83 Männer, 65 Frauen) bekannt gegeben, die vom 7. bis 18. September 2016 an den XV. Paralympischen Sommerspielen … Weiterlesen

Sitzvolleyballer holen EM-Silber

Im Finale nie aufgegeben

Finale der Sitzvolleyball-Europameisterschaft im westfälischen Warendorf, Top-Favorit Bosnien-Herzegowina hat die ersten beiden Sätze jeweils knapp gewonnen und steht im dritten Satz kurz vor der Entscheidung. 24:15 führt der amtierende Weltmeister und Paralympics-Sieger – doch das deutsche Team gibt sich nicht … Weiterlesen


EM Sitzvolleyball

Nach Fünfsatz-Krimi ins Finale

Auf den Krimi folgen Riesenjubel und Freudentränen: Deutschlands Sitzvolleyballer haben bei der Europameisterschaft in Warendorf (NRW) nach einem dramatischen Fünf-Satz-Match (18:25, 26:24, 23:25, 25:21, 15:13) und einem hart umkämpften 3:2-Sieg gegen Russland das Endspiel erreicht und sich gleichzeitig direkt für … Weiterlesen

Sitzvolleyball-EM:

Im Halbfinale geht’s ums Rio-Ticket

Ohne Satzverlust in die Runde der letzten Vier: Die deutschen Sitzvolleyballer haben auch im Viertelfinale der Heim-Europameisterschaften in Warendorf (NRW) einen souveränen Auftritt hingelegt und Aserbaidschan klar mit 3:0 (25:13, 25:16, 27:25)-Sätzen bezwungen. Am morgigen Dienstag wird es in der … Weiterlesen