News

61:79 für Jena Caputs

Belgier gewinnen Duell um erste Punkte

Beim Duell um den ersten Saisonsieg mussten sich die Rollstuhlbasketball-Bundesligisten der Jena Caputs am Samstagabend mit 61:79 (9:16, 26:39, 44:54) gegen die Roller Bulls geschlagen geben. Somit wartet das Team von Trainer Lars Christink weiterhin auf den ersten Sieg und bleibt das Tabellenschlusslicht. An der Unterstützung der rund 200 Zuschauer auf der Tribüne der Werner-Seelenbinder-Halle lag es definitiv nicht. Auch diesmal wurde das Team nach dem Abpfiff minutenlang für ihre Leistung mit Applaus gewürdigt, doch schlussendlich stand man wieder mit leeren Händen da.

Jena startet unkonzentriert und die Gäste aus Belgien lagen nach nur drei Minuten mit 6:0 in Front. Lars Christink sah sich zur ersten Auszeit gezwungen, die nur kurzzeitig Besserung brachte. Immer wieder ließen die Caputs in dieser Phase leichte Körbe zu und lagen zur Viertelpause mit 9:16 zurück. Der zweite Spielabschnitt startete ausgeglichen und beide Teams kämpften um jeden Zentimeter auf dem Parkett. Jena konnten den Rückstand konstant halten, schaffte es aber nicht näher an die Roller Bulls zu kommen. Highlight des Viertels war ein Korb von Jeff Watson, den er im Style seines Cousins Joey Johnson im Fallen erzielte (23:30). In die Halbzeitpause ging es mit einem 26:39, ehe sich in der zweite Spielhälfte ein munterer Schlagabtausch entwickelte.

Die Roller Bulls schafften es in der Folge ihren Vorsprung zunächst auszubauen (31:50, 25.), ehe sich Jena auf seine Stärken besann und den Rückstand auf zehn Punkte (40:50, 28.) verkürzte. Andy Ortmann sorgte für die nötigen Punkte und gleichzeitig setzte er seine Mitspieler immer wieder gut in Szene. Leider schaffte es der Tabellenletzte nicht weiter genug Druck auszuüben und musste sich am Ende über ein 53:67 (35.) und 79:59 (39.) den Bullen aus den Ardennen geschlagen geben. Den Schlusspunkt setzten auf Seiten der Jenaer Andy Ortmann und Jeff Watson mit je einem Freiwurftreffer zum 61:79 Endstand. Topscorer der Partie war mit 23 Punkten Jenas Andy Ortmann vor Lorenzo Boterberg von den Roller Bulls. Marcus Kietzer (17) und Jeff Watson (14) punkteten auf Seiten der Caputs ebenfalls zweistellig.

Mit der Niederlage wird der Abstand für die Thüringen zu einem Nichtabstiegsplatz immer größer und das Team befindet sich in der Situation die die Verantwortlichen schon vor der Saison vorhergesagt haben. Es wird enorm schwer in dieser Liga zu bestehen und womöglich geht es auf direktem Weg wieder zurück in Liga 2. Bis es soweit ist stehen aber noch 12 Spiele auf dem Programm. Deshalb heißt es jetzt weiter nach vorn blicken und weiter hart trainieren, um dann doch noch die nötigen Punkten einzufahren. Am kommenden Wochenende steht die erste Runde des DRS-Pokals auf dem Programm, ehe in 14 Tage das nächste Ligaspiel beim Ligaprimus RSV Lahn-Dill wartet.

Punkteverteilung Jena Caputs: Andy Ortmann (23/1 Dreier), Marcus Kietzer (17), Jeff Watson (14), Frank Oehme (4), Christian Vogt (2), Rainer Müller (1), Mathias Brühl, Frank Semmler

Punkteverteilung Roller Bulls: Lorenzo Boterberg (20), Yono Van Rompaey (17), Arthur Fievet (16), Mounir Moujoud (6), Philippe Minten (6), Jamaa Saadi (8), Juan Bernal (4), Ralph Huylebroek (2), Stefan Veithen (n.e.)

Der 6. Spieltag im Überblick: FCK Rolling Devils – BG Baskets Hamburg 63:62 RSC Rollis Zwickau – Mainhatten Skywheelers (So., 13:30 Uhr) Jena Caputs – Roller Bulls 61:79 Goldmann Dolphins Trier – RSV Lahn-Dill 37:82 RSB Team Thüringen – Köln 99ers (So., 14:00 Uhr)

Tabelle 1. RMarcus KietzerBBL (Stand: 08.11.2014):

  Team Punkte Körbe +/- Sp.
1. RSV Lahn-Dill 12 : 0 421 : 258 163 6
2. RSC Rollis Zwickau 8 : 2 372 : 277 95 5
3. Goldmann Dolphins Trier 8 : 4 412 : 352 60 6
4. Mainhatten Skywheelers 6 : 4 303 : 307 -4 5
5. RSB Team Thüringen 6 : 4 372 : 268 104 5
BG Baskets Hamburg 6 : 6 415 : 379 36 6
7. FCK Rolling Devils 6 : 6 334 : 393 -59 6
8. Köln 99ers 2 : 8 246 : 329 -83 5
9. Roller Bulls 2 : 10 357 : 459 -102 6
10. Jena Caputs 0 : 12 234 : 444 -210 6

Das könnte Dich auch interessieren:

Jena Caputs

Deutliche Niederlage in Hamburg

Zum Abschluss der Bundesligahinrunde der Rollstuhl-Basketballer mussten die Jena Caputs die lange Reise nach Hamburg zu den BG Baskets auf sich nehmen. Als Tabellenletzter waren die Thüringer klarer Außenseiter an der Alster und mussten sich am Ende deutlich mit 33:83 … Weiterlesen

71:34-Auswärtssieg in Jena

Kölner holen wichtige Punkte

Mit einem klaren 71:34-Auswärtssieg gegen die Jena Caputs schaffen die Köln 99ers in der Rollstuhl-Basketball-Bundesliga den Sprung auf einen Nicht-Abstiegsplatz und tanken wieder Selbstvertrauen für das nächste wichtige Spiel gegen die Roller Bulls am Nikolaussamstag. Angeführt wurde das Team von Kapitän … Weiterlesen


Die RBBL im Überblick

Wetzlarer machen kurzen Prozess

Wie erwartet mussten sich die Jena Caputs am 7. Spieltag der 1. Rollstuhlbasketball-Bundesliga dem RSV Lahn-Dill mit 27:73 (8:21, 16:37, 22:56) geschlagen geben. Von Beginn an ließen die Hessen keine Zweifel aufkommen, dass an diesem Samstagabend keine Gastgeschenke verteilt werden. … Weiterlesen

Jena und Köln raus

Hannover kegelt zwei Erstligisten aus Pokal

Es hat nicht sollen sein. Auch nach dem DRS-Pokal warten die Jena Caputs weiter auf ihren ersten Sieg in dieser Saison. In der 1. Runde mussten die Thüringer nach Hannover reisen, wo der Absteiger von Hannover United wartete. Am Ende … Weiterlesen


Jena Caputs weiter sieglos

Team Thüringen eine Nummer zu groß

Jena muss weiter auf den ersten Sieg in der 1. Rollstuhlbasketball Bundesliga warten. In einer guten Partie konnte sich das RSB Team mit 37:91 (11:20, 15:48, 28:67) durchsetzen und entführte somit die Punkte aus Jena. „Es war uns auch diesmal … Weiterlesen

5. Platz für Jena Caputs

„Wir haben nicht ins Spiel gefunden“

Die Jena Caputs haben beim 9. Susanne-Roemelt-Gedächtnisturnier einen 5. Platz eingefahren. Beim stark besetzten Turnier und der Zulosung zweier Bundesligateams in der Gruppenphase war kaum mehr möglich. „Ich bin am Ende trotz der 5. Platzes zufrieden. Wir haben beim Blitzturnier … Weiterlesen


Erstes Heimspiel als Zweitligist

Premiere für Jena Caputs

Die Jena Caputs sind erfolgreich in ihre erste Zweitligasaison gestartet. Zur Heimpremiere feierte das Team von Lars Christink vor rund 200 Zuschauern einen 68:55 (18:11, 36:20, 56:29)-Erfolg über den BBC Warendorf. Die Premiere in Liga Zwei war geglückt und verlief … Weiterlesen

Jena Caputs

Deutliche Niederlage in Hamburg

Zum Abschluss der Bundesligahinrunde der Rollstuhl-Basketballer mussten die Jena Caputs die lange Reise nach Hamburg zu den BG Baskets auf sich nehmen. Als Tabellenletzter waren die Thüringer klarer Außenseiter an der Alster und mussten sich am Ende deutlich mit 33:83 … Weiterlesen


71:34-Auswärtssieg in Jena

Kölner holen wichtige Punkte

Mit einem klaren 71:34-Auswärtssieg gegen die Jena Caputs schaffen die Köln 99ers in der Rollstuhl-Basketball-Bundesliga den Sprung auf einen Nicht-Abstiegsplatz und tanken wieder Selbstvertrauen für das nächste wichtige Spiel gegen die Roller Bulls am Nikolaussamstag. Angeführt wurde das Team von Kapitän … Weiterlesen

Die RBBL im Überblick

Wetzlarer machen kurzen Prozess

Wie erwartet mussten sich die Jena Caputs am 7. Spieltag der 1. Rollstuhlbasketball-Bundesliga dem RSV Lahn-Dill mit 27:73 (8:21, 16:37, 22:56) geschlagen geben. Von Beginn an ließen die Hessen keine Zweifel aufkommen, dass an diesem Samstagabend keine Gastgeschenke verteilt werden. … Weiterlesen