News

79:39-Kantersieg gegen Schweiz

Den Frust von der Basketball-Seele gespielt

Die deutsche Nationalmannschaft der Herren hat sich ihren Frust nach den klaren Niederlagen gegen Großbritannien und die Niederlande am Dienstag von der geschundenen Eurobasketball-Seele gespielt. Gegen die Schweiz kam die Mannschaft von Bundestrainer Nicolai Zeltinger zu einem 79:39 (16:10/33:22/53:32)-Kantersieg. Topscorer Dirk Passiwan aus Trier steuerte zu diesem zweiten Erfolg bei der EM in Frankfurt am Main 27 Punkte bei.

Korbversuch von Sebastian Wolk, Lars Lehmann (verdeckt) und die Schweizer Maurice Amacher (#9), Nicolas Hausammann (#8) und Markus Lampart (#8). Foto: Uli Gasper/ Uliphoto.de

Korbversuch von Sebastian Wolk, Lars Lehmann (verdeckt) und die Schweizer Maurice Amacher (#9), Nicolas Hausammann (#8) und Markus Lampart (#8). Foto: Uli Gasper/ Uliphoto.de

Von Beginn an wirkten die ING-DiBa Korbjäger wie verwandelt zur Pleite des Vorabends. Das 14:4 durch den späteren Topscorer Passiwan nach nur fünf Spielminuten war ein erstes Signal, was sich Kapitän Sebastian Wolk & Co. an diesem Tag vorgenommen hatten. Doch bis zur Pause blieben die Schweizer um ihren deutschen Nationaltrainer Stefan Donner trotz eines zwischenzeitlichen 29:14 (15.) auf Kontakt mit den Gastgebern. Im zweiten Viertel hatte seine Mannschaft um Topscorer Nicolas Hausammann (ehemals RSV Lahn-Dill) dem deutschen Druck dann aber nicht mehr viel entgegenzusetzen. Passiwans 41:24 (24.) war der Vorbote eines eindrucksvollen Schlussviertels, das der Vize-Europameister mit 26:7 für sich entschied.

Thomas Böhme gegen Nicolas Hausammann. Foto: Uli Gasper/ Uliphoto.de

Thomas Böhme gegen Nicolas Hausammann. Foto: Uli Gasper/ Uliphoto.de

„Wichtig war heute, dass wir uns auch mental zurück ins Turnier gekämpft haben. Ich bin in allen Belangen mit unserem heutigen Auftritt zufrieden, wir haben uns gute Wurfpositionen erarbeitet und in der Verteidigung aggressiv gestanden“, so Zeltinger nach der Schlusssirene. „Deutschland hat sehr gut gespielt und uns am Ende aufgrund des gestrigen Spiels nach Verlängerung ein wenig die Kraft gefehlt“, pflichtete Stefan Donner seinem Kollegen bei. Andreas Joneck

Deutschland: Dirk Passiwan (27/1 Dreier, Goldmann Dolphins Trier), André Bienek (15/1, Uniphol Briantea ´84 Cantu/ITA), Thomas Böhme (15, RSV Lahn-Dill), Sebastian Wolk (9, Mainhatten Skywheelers), Jan Haller (4, RSV Lahn-Dill), Thomas Becker (2, Mainhattan Skywheelers), Lars Lehmann (2, Mainhatten Skywheelers), Sebastian Magenheim (2, Mainhatten Skywheelers), Felix Schell (2, RSV Lahn-Dill), Marco Zwerger (1, RSV Lahn-Dill), Björn Lohmann (RSV Lahn-Dill), Matthias Heimbach (Jena Caputs)

Schweiz: Nicolas Hausammann (12), Maurice Amacher (11), Matthias Suter (8), Philipp Häfeli (6), Pascal Bolliger (2), Janic Binda, Andrin Fritschi, Samuel Kasper, Rolf Köpfli, Marcus Lampart, Walter Spuler

Erschbaumer Verlag. Outrun – das Sportmagazin. Alle Rechte vorbehalten/All rights reserved

Das könnte Dich auch interessieren:

RBB-Bundesliga

Trier Dolphins siegen in Köln

Die 99ers verlieren ihr erstes Heimspiel der RBB-Rückrunde mit 64:79 (26:39) gegen die Dolphins aus Trier mit den stark aufspielenden Dirk Passiwan (31 Punkte) und Diana Dadzite (27 Punkte). Den Zuschauern bot sich ein spannendes Spiel im Sportpark Worringen mit … Weiterlesen

148 Athletinnen und Athleten

Deutsche paralympische Mannschaft steht für Spiele in Rio de Janeiro fest

Die Deutsche Paralympische Mannschaft für Rio steht fest: Die Nominierungs- kommission des Nationalen Paralympischen Komitees für Deutschland hat die Namen der 148 Athleten (83 Männer, 65 Frauen) bekannt gegeben, die vom 7. bis 18. September 2016 an den XV. Paralympischen Sommerspielen … Weiterlesen


Rollstuhlbasketball

Doppelspieltag in Jena

Am Wochenende wartet in der Werner-Seelenbinder-Halle ein volles Programm auf alle Rollstuhlbasketball-Fans. Zunächst bestreitet die zweite Mannschaft der Jena Caputs ab 11 Uhr ihren letzten Heimspieltag der aktuellen Saison, ehe das Bundesligateam mit den GOLDMANN Dolphins Trier den Spieltag beschließt. … Weiterlesen

80:49 gegen Kölner Team

Trierer besiegen 99ers deutlich

Nach dem 7. Spieltag der Bundesliga im Rollstuhl-Basketball warten die Köln 99ers weiter auf wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Am Samstagnachmittag war gegen die GOLDMANN Dolphins Trier nichts zu holen und so mussten sich die Domstädter letztlich mit … Weiterlesen


45:63 für die Dolphins

Pokal-Aus für Iguanas

Pokal-Aus für die RBB München Iguanas. Wie im vergangenen Jahr hatte das Team von der Isar in der Vorrunde des DRS-Pokal gegen die Goldmann Dolphins aus Trier das Nachsehen und musste sich am Ende mit 45:63 (11:18/22:34/32:44) geschlagen geben. Gegen … Weiterlesen

Dramatischer Finalsieg über Türkei

Briten gewinnen Gold bei Eurobasketball 2013

Nach den Niederlanden bei den Damen darf auch Großbritannien bei den Herren über EM-Gold jubeln. In einem hochklassigen Eurobasketball-Endspiel gegen die Türkei setzte sich das Team von der britischen Insel am Ende mit 59:57 (8:16/26:26/47:45) hauchdünn durch. Es war nach … Weiterlesen


41:53-Niederlage gegen Italien

Deutsche schließen als sechste ab

Die deutschen Herren haben mit einer 41:53 (8:12/13:30/28:40) Niederlage gegen Italien die Eurobasketball 2013 in Frankfurt am Main beendet. Damit rollte der Vize-Europameister von 2011 als Sechster über die EM-Ziellinie, sicherte sich aber damit das wichtige Ticket für die Weltmeisterschaft … Weiterlesen

69:59-Revanche gegen Niederländer

Deutsche Herren sichern sich WM-Ticket

Die deutsche Herren-Nationalmannschaft hat sich im vorletzten EM-Spiel in Frankfurt am Main das ersehnte Ticket für die Weltmeisterschaften im kommenden Jahr im südkoreanischen Incheon gesichert. Durch einen 69:59 (22:13/40:29/53:45)-Erfolg gegen die Niederlande steht die Mannschaft von Bundestrainer Nicolai Zeltinger nun … Weiterlesen


Türken beenden deutsche EM-Träume

Verlängerungskrimi ohne Happyend

Rund 1.500 Zuschauer in der Eissporthalle erlebten bei der Eurobasketball 2013 in Frankfurt am Main ein wahren Halbfinalkrimi, bei dem die deutsche Herren-Nationalmannschaft nach großem Kampf mit 79:89 (17:22/30:32/49:51/69:69) nach Verlängerung der Türkei den Vortritt lassen musste. Im Überkreuzspiel um … Weiterlesen

Als Gruppenvierte ins Viertelfinale

56:65-Niederlage gegen Italien

Die deutschen Herren ziehen nach einer 56:65 (16:12/29:25/41:41)-Niederlage gegen Italien als Viertplatzierter der Vorrundengruppe A in das Viertelfinale der Eurobasketball 2013 in Frankfurt am Main ein. Gegner in diesem K.o.-Spiel ist die Türkei, die nach einem Erfolg über Spanien ungeschlagener … Weiterlesen