News

70:38-Erfolg über Spanien

Deutsche Damen ziehen ins Viertelfinale

Die deutsche Damenauswahl hat die Gruppenphase ungeschlagen überstanden und sich mit einem 70:38-Erfolg (21:10/38:20/56:27) über Spanien Platz eins der Vorrundengruppe A der Eurobasketball 2013 gesichert. Damit stehen die Gastgeberinnen im Viertelfinale der EM in Frankfurt am Main, wo sie am Donnerstag um 14:00 Uhr auf Italien treffen. Dieses Spiel überträgt das hr Fernsehen live und in voller Länge.

Edina Müller im Einsatz gegen die Spanierinnen. Foto: Uli Gasper/ Uliphoto.de

Edina Müller gegen die Spanierinnen. Foto: Uli Gasper/ Uliphoto.de

„Insgesamt war das Spiel gegen Spanien erneut das, was wir uns vorgestellt haben. Wir haben zuletzt insbesondere an unserer Defensive gearbeitet, dies kam heute zum Tragen“, war auch Bundestrainer Holger Glinicki nach dem dritten Vorrundenspiel bester Laune. Seine Mannschaft setzte dabei nach dem 9:8-Anschluss (4.) durch Sonia Ruiz die Vorgaben abgeklärt um und hatte beim 34:14 (16.) durch Topscorerin Gesche Schünemann noch vor der Pause die Partie in der Eissporthalle Frankfurt entschieden.

Kapitänin Marina Mohnen. Foto: Uli Gasper/ Uliphoto.de

Kapitänin Marina Mohnen. Foto: Uli Gasper/ Uliphoto.de

Nun trifft Deutschland im Viertelfinale auf Italien. Mit dem Spiel am Donnerstag um 14:00 Uhr wird erstmals ein Rollstuhlbasketballspiel live im öffentlich-rechtlichen Fernsehen übertragen. Andreas Joneck

Deutschland: Gesche Schünemann (15, Hamburger SV), Marina Mohnen (14, Köln 99ers), Mareike Adermann (11, University of Wisconsin/USA), Heike Friedrich (10, Mainhatten Skywheelers), Annika Zeyen (10, University of Alabama/USA), Edina Müller (6, Hamburger SV), Anne Brießmann (Mainhatten Skywheelers), Anna Gerwinat (ALBA Berlin), Maria Kühn (Mainhatten Skywheelers), Maya Lindholm (Hamburger SV)

Spanien: Maria Alonso (15), Virginia Perez (10), Sonia Ruiz (9), Almudena Montiel (2), Lucía Soria (2), Lourdes Ortega, Sira Moros, Maria Ruiz, Sara Revuelta, Esther Torres, Judith Nunez, Natividad Saiz (n.e.)

Erschbaumer Verlag. Outrun – das Sportmagazin. Alle Rechte vorbehalten/All rights reserved

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Kanutin Anja Adler

„Ich werde nicht aufgeben“

Anja Adler fiebert ihrer WM-Premiere entgegen. Bei den Para-Kanu-Weltmeisterschaften im tschechischen Racice vom 23. bis 27. August gehört sie dem deutschen Team ebenso an wie die Paralympics-Silbermedaillengewinner Edina Müller und Tom Kierey sowie Anke Molkenthin und Ivo Kilian. Vor zwei … Weiterlesen

Resümee Paralympics 2016

Mit Sorgenfalten hin, mit Lobeshymnen zurück

Die Deutsche Paralympische Mannschaft blickt auf stimmungsvolle und sportlich erfolgreiche Spiele. Doping und Klassifizierung bleiben international im Fokus. Zika-Virus, Transport-Chaos, Kriminalität, leere Ränge, schleppender Ticketverkauf und schlechte Zustände im Olympischen Dorf – die Liste an negativen Punkten war lang, bevor … Weiterlesen


Kanusport

Erfolgreiches Debüt

Die deutschen Kanuten gehen mit zwei Silbermedaillen aus dem Debüt der Paralympics. Die Hamburgerin Edina Müller holte Silber in der Klasse KL1 elf Hundertstel hinter der Britin Jeanette Chippington, die in 58.760 Sekunden gewann. Bronze holte die Polin Kubas in … Weiterlesen

Paralympics

Tom Kierey verpasst das erste Kanu-Gold

Nach Edina Müller hat auch Tom Kierey das erste Kanu-Gold in der Geschichte des Behindertensportes hauchdünn verpasst. Im Sprint über 200m der Klasse KL3 kam der Weltmeister der beiden vergangenen Jahre in 39,909 Sekunden wie zuvor Müller auf Platz 2. … Weiterlesen


148 Athletinnen und Athleten

Deutsche paralympische Mannschaft steht für Spiele in Rio de Janeiro fest

Die Deutsche Paralympische Mannschaft für Rio steht fest: Die Nominierungs- kommission des Nationalen Paralympischen Komitees für Deutschland hat die Namen der 148 Athleten (83 Männer, 65 Frauen) bekannt gegeben, die vom 7. bis 18. September 2016 an den XV. Paralympischen Sommerspielen … Weiterlesen

Dramatischer Finalsieg über Türkei

Briten gewinnen Gold bei Eurobasketball 2013

Nach den Niederlanden bei den Damen darf auch Großbritannien bei den Herren über EM-Gold jubeln. In einem hochklassigen Eurobasketball-Endspiel gegen die Türkei setzte sich das Team von der britischen Insel am Ende mit 59:57 (8:16/26:26/47:45) hauchdünn durch. Es war nach … Weiterlesen


US Wheelchair Basketball

Edina Müller punktet gegen Alabama

Die deutsche Basketball-Nationalspielerin Edina Müller wird mit der University of Illinois zum zweiten Mal US-amerikanische Meisterin. Sie ist 24 Jahre alt, studiert an der Universität von Illinois in Urbana/Champaign in den USA und trägt das Trikot der deutschen Rollstuhlbasketball-Nationalmannschaft, mit der … Weiterlesen

USA verdienter Sieger

Basketballerinnen gewinnen Silber

Die deutsche Rollstuhlbasketball-Nationalmannschaft der Damen hat in Rio de Janeiro Silber gewonnen. Im Finale der XV. Paralympics unterlag der Europameister in der Rio Olympic Arena einer bärenstarken US-Auswahl mit 45:62 (12:14/17:29/29:49). Bronze ging an die Niederlande, die im Spiel um … Weiterlesen


Rollstuhl-Basketball

Gruppenerste nach Sieg über Argentinien

Die deutsche Rollstuhlbasketball-Nationalmannschaft der Damen hat nach einem ungefährdeten 59:20 (21:6/32:8/49:20) Erfolg über Underdog Argentinien Platz eins in der Vorrundengruppe A sicher. Im Viertelfinale der Paralympics von Rio de Janeiro wartet nun am Dienstag Frankreich auf das deutsche Team. „Auch … Weiterlesen

148 Athletinnen und Athleten

Deutsche paralympische Mannschaft steht für Spiele in Rio de Janeiro fest

Die Deutsche Paralympische Mannschaft für Rio steht fest: Die Nominierungs- kommission des Nationalen Paralympischen Komitees für Deutschland hat die Namen der 148 Athleten (83 Männer, 65 Frauen) bekannt gegeben, die vom 7. bis 18. September 2016 an den XV. Paralympischen Sommerspielen … Weiterlesen