News

2. Mannschaft der Caputs

Doppelsieg und Klassenerhalt

Die zweite Mannschaft der Jena Caputs hat am Wochenende zwei Siege beim Heimspieltag feiern können. „Unser Ziel Klassenerhalt haben wir damit nun endgültig erreicht. Das wir einen Spieltag vor dem Saisonende auf dem 1. Tabellenplatz stehen ist ein netter Beigeschmack.“, so Torsten Schüler, Trainer des Rollstuhlbasketball-Oberligisten, nach dem Spieltag.

Jena Caputs 2 – ALBA Berlin 2 51:36 (15:8, 25:15, 53:26)

Beim Spiel gegen ALBA Berlin 2 hatte der neue Tabellenführer aus Jena Mühe ins Spiel zu kommen. Die Gäste führten schnell mit 4:0, ehe Lars Christink mit einem Drei-Punkte-Spiel den Anschluss erzielte. „Unsere Defense stand von Anfang an gut. Wir hatten nur Probleme unsere Chancen zu Beginn zu nutzen.“, so Schüler. Doch nach dem 8:5 (4. Minute) platzte der Knoten im Spiel der Saalestädter und mit einem 16:0-Lauf bis zur 13. Minute konnte ein 13 Punkte Vorsprung (21:8) herausgespielt werden. ALBA musste durch eine gute Defense der Jenaer immer wieder von außen werfen, was nicht zum Erfolg führte. Die Caputs hingegen konnten über ein 31:17 (23.), 45:34 (34.) und 49:36 (40.) das Spiel kontrolliert zu Ende bringen. Den Schlusspunkt setzte mit der Schlusssirene Jeremie Tost zum 51:36-Endstand.

Jena Caputs 2 – Rising Tigers Leipzig 48:40 (9:5, 17:19, 33:27)

Das zweite Spiel eröffnete Lars Christink mit einem Dreier, ehe David Hoffmann auf 5:0 (2.) erhöhte. Leipzig konnte aber dagegenhalten und verkürzte bis auf zwei Punkte (9:11, 12.), ehe sogar der Ausgleich erzielt wurde. „Wir hatten bis zur Halbzeit beim Spiel gegen Leipzig unsere Probleme.“, so Schüler weiter. Jena hatte nun immer wieder unter dem Korb nicht das nötige Glück und somit ging Leipzig verdient in Führung (19:17, 20.). Die Halbzeitpause nutzte Torsten Schüler zu einer kurzen aber direkten Ansprache, die schließlich Wirkung zeigen sollten. Mit viel Druck kam Jena aus der Kabine und konnte mit einem schnellem Spiel und einer starken Defense erneut in Führung gehen. Über ein 29:21 (26.) und 33:27 (30.) baute das Team um Topscorer David Hoffmann (21 Punkte) den Vorsprung zunächst aus, ehe sich die Tigers aus Leipzig noch einmal aufbäumten und alles versuchten das Spiel zu drehen. Doch Jena verteidigte die Führung und konnte am Ende verdient mit 48:40 gewinnen.

„Wir wissen nun, dass Leipzig ein unangenehmer Gegner ist und werden uns akribisch auf das Rückspiel vorbereiten.“, so Trainer Torsten Schüler abschließend. Die zweite Mannschaft der Jena Caputs bestreitet ihren letzten Spieltag der Saison am 22. Februar in Leipzig. Gegen dann ist Gastgeber Leipzig (15:00 Uhr) und der RSV Eintracht 1949 Stahnsdorf (13:00 Uhr).

Punkteverteilung Jena Caputs 2 vs. ALBA Berlin 2: David Hoffmann (18), Lars Christink (13), Uwe Bartmann (6), Dominic Frank (4), Daniela Heinecke (4), Jeremie Tost (2), Torsten Schüler (2), Luise Fischer (2), Thomas Friedrich, Daniel Rub, Falk Meliß

Punkteverteilung Jena Caputs 2 vs. Rising Tigers Leipzig: David Hoffmann (21), Lars Christink (15/1 Dreier), Uwe Bartmann (4), Torsten Schüler (4), Daniela Heinecke (2), Luise Fischer (2), Dominic Frank, Jeremie Tost, Thomas Friedrich, Daniel Rub, Falk Meliß

Der 6. Spieltag der Oberliga Ost im Überblick: Jena Caputs 2 – ALBA Berlin 2 51:36 (15:8, 25:15, 53:26) SGH Berlin 1 – Rising Tigers Leipzig 46:53 (10:14, 27:24, 33:35) Jena Caputs 2 – Rising Tigers Leipzig 48:40 (9:5, 17:19, 33:27)

Tabelle Oberliga Ost (Stand: 17.01.2015):

  Team Punkte Körbe +/- Sp.
1. Jena Caputs 2 12 : 4 371 : 329 42 8
2. RSV Eintracht Stahnsdorf 10 : 2 277 : 271 6 6
3. Rising Tigers Leipzig 4 : 4 205 : 185 20 4
4. SGH Berlin 1 4 : 8 246 : 242 4 6
5. RBC 96 Halle 4 : 8 247 : 253 -6 6
ALBA Berlin 2 2 : 10 207 : 273 -66 6

 

Das könnte Dich auch interessieren:

65:45-Erfolg

Bonner Lazarett gewinnt gegen ALBA

Der ASV Bonn hat sein Heimspiel in der 2. Bundesliga-Nord gegen ALBA Berlin mit 65:45 (37:23) gewonnen. In den 24 Stunden vor Spielbeginn häuften sich die Hiobsbotschaften beim Vereinsmanagement derart, dass kurzfristig sogar eine Spielabsage diskutiert werden musste. Man entschied … Weiterlesen

Rollstuhl-Basketball

Bonner weiter ohne Punktverlust

Der ASV Bonn hat am gestrigen Sonntag den vierten Sieg im vierten Spiel eingefahren. Bei ALBA Berlin setzten sich die Bonner verdient mit 52:41 durch und behaupten damit weiter verlustpunktfrei die Tabellenspitze in der 2. Rollstuhlbasketball Bundesliga Nord. Dabei standen … Weiterlesen


Matthias Heimbach verlässt Jena

Caputs Juniors nehmen an Jugendcamp teil

Ein Teil der Caputs Juniors freuten sich ganz besonders auf die am letzten Sonntag beendete Europameisterschaft im Rollstuhlbasketball in Frankfurt/Main. Zum Auftakt der Eurobasketball 2013 wurde das erste Sportcamp durchgeführt, bei dem sich behinderte und nichtbehinderte Jugendliche der Deutschen Basketball … Weiterlesen

Bonn siegt in Jena

Gelungener Start in die Rückrunde

Der ASV Bonn ist in der 2. Rollstuhlbasketballbundesliga Nord erfolgreich in die Rückrunde gestartet. Am achten Spieltag hielt sich das Team von Jörg Hilger und Thomas Becker bei den Jena Caputs mit 65:54 (32:24) schadlos. Mit sieben einsatzbereiten Spielern waren … Weiterlesen


Rollstuhlbasketball

Doppelspieltag in Jena

Am Wochenende wartet in der Werner-Seelenbinder-Halle ein volles Programm auf alle Rollstuhlbasketball-Fans. Zunächst bestreitet die zweite Mannschaft der Jena Caputs ab 11 Uhr ihren letzten Heimspieltag der aktuellen Saison, ehe das Bundesligateam mit den GOLDMANN Dolphins Trier den Spieltag beschließt. … Weiterlesen

Jena Caputs

Deutliche Niederlage in Hamburg

Zum Abschluss der Bundesligahinrunde der Rollstuhl-Basketballer mussten die Jena Caputs die lange Reise nach Hamburg zu den BG Baskets auf sich nehmen. Als Tabellenletzter waren die Thüringer klarer Außenseiter an der Alster und mussten sich am Ende deutlich mit 33:83 … Weiterlesen


Stand vom 7.12.2014

Tabelle der 1. RBB-Bundesliga

Der RSV Lahn-Dill führt die Tabelle der 1. Rollstuhl-Basketball-Bundesliga ungeschlagen und ohne Punktverlust an, im Kampf um die Vizemeisterschaft bleibt es in jedem Fall spannend. Schlusslicht bleiben Caputs vom Aufsteiger aus Jena.     Team Punkte Körbe +/- Sp. 1. … Weiterlesen

71:34-Auswärtssieg in Jena

Kölner holen wichtige Punkte

Mit einem klaren 71:34-Auswärtssieg gegen die Jena Caputs schaffen die Köln 99ers in der Rollstuhl-Basketball-Bundesliga den Sprung auf einen Nicht-Abstiegsplatz und tanken wieder Selbstvertrauen für das nächste wichtige Spiel gegen die Roller Bulls am Nikolaussamstag. Angeführt wurde das Team von Kapitän … Weiterlesen


Die RBBL im Überblick

Wetzlarer machen kurzen Prozess

Wie erwartet mussten sich die Jena Caputs am 7. Spieltag der 1. Rollstuhlbasketball-Bundesliga dem RSV Lahn-Dill mit 27:73 (8:21, 16:37, 22:56) geschlagen geben. Von Beginn an ließen die Hessen keine Zweifel aufkommen, dass an diesem Samstagabend keine Gastgeschenke verteilt werden. … Weiterlesen

Jena und Köln raus

Hannover kegelt zwei Erstligisten aus Pokal

Es hat nicht sollen sein. Auch nach dem DRS-Pokal warten die Jena Caputs weiter auf ihren ersten Sieg in dieser Saison. In der 1. Runde mussten die Thüringer nach Hannover reisen, wo der Absteiger von Hannover United wartete. Am Ende … Weiterlesen