News

Bergferien bei Stauballergie

Es muss kein 4.000er sein

Ein guter Tipp für Allergiker und Asthmatiker sind Bergferien, ganz besonders wenn sie unter Pollen und Hausstaubmilben leiden.

In dieser Höhe trüben keine Pollen mehr die Aussicht. Foto: CJD

In dieser Höhe trüben keine Pollen mehr die Aussicht. Foto: CJD

Je höher es in die Berge geht, desto geringer ist die Belastung mit Pollen. „Allergiker müssen deshalb aber nicht gleich auf einen 4.000er“, erklärt Dr. Gerd Schauerte, Allergieexperte im CJD Asthmazentrum Berchtesgaden, „schon ab einer Höhe von 1.000 m sind die Pollen so weit reduziert, dass Allergiker freier durchatmen können“.

Auch Allergiker, die auf Hausstaubmilbenkot reagieren, haben es in den Bergen leichter. Da Milben ausgeglichenes, feuchtes Klima bevorzugen wie es z.B. am Meer herrscht, bietet die trockenere Luft in den Bergen keinen geeigneten Lebensraum. Ab 1.000 m Höhe liegt die Luftfeuchtigkeit in den Alpen konstant unter 50 Prozent.

Günstig für Asthmatiker und Allergiker ist zudem die geringere Schimmelpilzbelastung in der Bergluft. Je nach Ferienort ist zudem die Menge an Luftschadstoffen deutlich geringer. Im Flachland verstärken sie die Wirkung der Allergene oft massiv. Auch auf eine geeignete Unterkunft zu achten, kann Allergiker den Urlaub angenehmer machen. Günstig sind vor allem allergikerfreundliche Hotels, in denen z.B. wegen der Schimmelbelastung oft ganz auf Zimmerpflanzen verzichtet wird. Verschiedene Hotelführer weisen derartige Hotels und Pensionen gesondert aus.

Für Kinder und Jugendliche mit Asthma und Allergien gibt es von Krankenkassen oder der Deutschen Rentenversicherung anerkannte Rehabilitationsaufenthalte in spezialisierten Facheinrichtungen. Diese führen in begünstigten Höhenlagen zwei- bis vierwöchige Rehabilitationsprogramme durch – im CJD Asthmazentrum Berchtesgaden z.B. auch in den Schulferien. Eduard Gossner

Erschbaumer Verlag. Outrun – das Sportmagazin. Alle Rechte vorbehalten/All rights reserved

Das könnte Dich auch interessieren:

120 km-Strecke

Radmarathon durchs Berchtesgadener Land

Jugendliche mit Handicap starten am 1. Juli zu einem Radmarathon durch das Berchtesgadener Land. Die Teilnehmer kommen aus ganz Deutschland. Asthmatiker, Diabetiker und übergewichtige Jugendliche aus ganz Deutschland nehmen an der 120-km-Staffel-Rundfahrt durch die Berchtesgadener Berge und das Voralpenland teil. … Weiterlesen

3 Termine 2017

Asthma-Camp für Kinder in Berchtesgarden

Kinder und Jugendliche mit Asthma benötigen eine Schulung, um mit ihrer Krankheit richtig umgehen zu können. Diese Schulung kann auch als zweiwöchiges Camp in den bayerischen Bergen absolviert werden. Wenn es in Wohnortnähe kein Schulungsangebot gibt, können Familien mit chronisch … Weiterlesen


Michael Teuber erklimt den 3.645 Meter hohen Monte Vioz

Bis ans Limit

Den Namen von Paralympicssieger Michael Teuber verbindet man in erster Linie mit dem Radsport. Vor Kurzem ging der Bayer auch als Bergsteiger ans Limit: Er schaffte den 3.645 Meter hohen Monte Vioz in der Ortler-Cevedale-Gruppe. Die Hochtour zum 3.257 Meter … Weiterlesen

TalentTag in München

Finde Deinen Sport

„Finde Deinen Sport“ hieß es für rund 70 Schülerinnen und Schüler der inklusiven Ernst-Barlach-Schulen der Pfennigparade beim TalentTag von BVS Bayern und Deutscher Behindertensportjugend in München. Unter der Anleitung von BVS Bayern Trainern und Paralympioniken konnten die Kinder mit und … Weiterlesen


Konkrete Schritte geplant

Ottobock verlängert Partnerschaft mit DBS

Am 24. August 2017 besiegelten Ottobock und der Deutsche Behindertensportverband (DBS) das Fortbestehen ihrer Partnerschaft. Sieben Jahre arbeiten Ottobock und der DBS bereits zusammen. Ihr gemeinsames Ziel: Menschen mit Mobilitätseinschränkungen einen besseren Zugang zum Sport zu ermöglichen. Dieses Ziel werden … Weiterlesen

Halbmarathon

Celines großer Lauf

Diabetiker, die Sport treiben wollen, müssen ihren Blutzuckerwert sehr gut kontrollieren und ihre Insulin-Einstellung gut planen. Bei einem Halbmarathon zeigte die 15-jährige Celine Koßmann, was ein Diabetiker leisten kann, wenn er alles richtig macht. „Auf die Idee brachte mich eine … Weiterlesen


120 km-Strecke

Radmarathon durchs Berchtesgadener Land

Jugendliche mit Handicap starten am 1. Juli zu einem Radmarathon durch das Berchtesgadener Land. Die Teilnehmer kommen aus ganz Deutschland. Asthmatiker, Diabetiker und übergewichtige Jugendliche aus ganz Deutschland nehmen an der 120-km-Staffel-Rundfahrt durch die Berchtesgadener Berge und das Voralpenland teil. … Weiterlesen

Weiteres Team LL-West

Köln 99ers starten mit 5 Teams in die Saison

Mit der anstehenden Saison gehen die Köln 99ers als einziger Rollstuhlbasketballverein Deutschlands wieder mit fünf Teams in unterschiedlichen Ligen an den Start. Nachdem der Zulauf an neuen Interessenten insbesondere in der 4. Mannschaft, trotz erschwerter Trainings- und Wettkampfbedingungen aufgrund der … Weiterlesen


3 Termine 2017

Asthma-Camp für Kinder in Berchtesgarden

Kinder und Jugendliche mit Asthma benötigen eine Schulung, um mit ihrer Krankheit richtig umgehen zu können. Diese Schulung kann auch als zweiwöchiges Camp in den bayerischen Bergen absolviert werden. Wenn es in Wohnortnähe kein Schulungsangebot gibt, können Familien mit chronisch … Weiterlesen

Am Welt-Down-Syndrom-Tag

Harlem Globetrotters in Berlin

Am Montag fand ein Buntes Sportfest des Behinderten- und Rehabilitations-Sportverbandes Berlin (BSB), der AOK-Nordost, SCL Sportclub Lebenshilfe und SV Pfefferwerk in der Max-Schmeling-Halle statt. Mehr als 100 Kinder und Jugendliche konnten sich auf einer Hüpfburg, in einem Bällebad und auf … Weiterlesen