News

Rollstuhl-Basketball

Für Iguanas rollt es wieder

Endlich rollt es wieder für die RBB München Iguanas in der 2. Bundesliga Süd im Rollstuhl-Basketball. Mit 58:56 (17:16/29:30/44:44) holten sie sich den verdienten, wenn auch knappen Erfolg über top aufgestellte Mainhatten Skywheelers II und traten mit zwei Punkten im Gepäck sowie jeder Menge Selbstbewusstsein zufrieden die Heimreise an.

Von Beginn an sahen die mitgereisten Münchner Fans engagierte und bestens aufgelegte Iguanas, die das Spiel der Frankfurter Equipe sogleich ins Wanken brachte und bereits nach wenigen Minuten eine 8-Punkte-Führung für sich verbuchen konnten. Überrascht vom furiosen Auftakt der Isarstädter stellten die Skywheelers dann ihr Spiel um und wirkten dem schnellen Agieren der Münchner nun effektiver entgegen. In der Folge ließ der RBB etwas Unordnung in sein anfänglich strukturiertes Spiel und damit die Hessen bis zum Viertelende bis auf einen Punkt zum 17:16 (Min. 10) wieder heran kommen. Im zweiten Viertel entwickelte sich dann ein offener Schlagabtausch und beide Teams agierten defensiv wie offensiv auf Augenhöhe. Mit einem Punkt Rückstand aus Sicht des RBB ging es beim Stand von 30:29 in die Halbzeitpause.

Mit Beginn der zweiten Hälfte sahen sich die Münchner Korbjäger dann einer aggressiven Pressverteidigung der Skywheelers gegenüber, von der sich die Iguanas jedoch nicht beeindrucken ließen und auch ihrerseits nun mit härteren Bandagen in der Verteidigung kämpften. Das mittlerweile sehr Defense lastige Spiel wirkte auf beiden Seiten zerfahren und so wollte es dem RBB nicht gelingen, sich entscheidend von den Gastgebern abzusetzen und vor allem Center Johannes Hengst unter Kontrolle zu bekommen. Mit einem Gleichstand beim 44:44 (Min. 30) sollte es in das letzte und entscheidende Viertel gehen, welches die Münchner mit Erik Zinke wieder stark begannen. Nun knüpften die Leguane an das Spiel aus dem 1. Viertel an und setzten sich fünf Minuten vor Schluss bis auf elf Punkte zunächst komfortabel ab. Frankfurt war zur Auszeit gezwungen und ein letztes Aufbäumen der Skywheelers brachte den RBB nochmal kurz ins Wanken. Doch in den letzten Minuten war es vor allem der erfahrene Uli Schmölz, der Ruhe bewahrte und die entscheidenden Punkte zum am Ende verdienten 58:56 Punkte Erfolg beisteuerte.
„Wir haben heute im 1. und 4.Viertel 15 Minuten lang das gespielt, was die Trainer 40 Minuten lang von uns sehen möchten. Vor allem der Mannschaftsgeist hat heute gestimmt und wir haben das Spiel verdient als Mannschaft nach Hause gefahren. Wir müssen jetzt vor allem versuchen, in unserem Spiel konstanter zu werden, damit wir auch über 40 Minuten das Niveau erreichen, dass wir von uns selbst erwarten und auch haben“ fasst Kapitän Benjamin Ryklin das Spiel erleichtert zusammen.

Nach einer kurzen Pause geht es für die Iguanas nun am 31. Oktober weiter. In der heimischen Säbenerhalle empfängt man dann den RSV Lahn Dill II. Mit dem erkämpften Sieg im Rücken möchte man an den Erfolg anknüpfen, konstanter Auftreten und den heimischen Fans allen Grund zum Jubeln bieten. Tanja Feddersen

Das könnte Dich auch interessieren:

Rollstuhl-Basketball

Magenheim wechselt zu den Iguanas

Der Rollstuhlbasketball München e.V. kann schon wenige Tage nach der Meldung für die Bundesliga den ersten Kracher für die kommende Bundesligasaison präsentieren. Für alle Verantwortlichen ein wenig überraschend, jedoch durchaus nachvollziehbar hat Nationalspieler Sebastian Magenheim den Iguanas die Zusage erteilt. … Weiterlesen

München Iguanas

Rollerbulls kommen mit einem blauen Auge davon

Die RBB München Iguanas mussten zum Auftakt ihrer dritten Saison in der zweiten Bundesliga eine Niederlage hinnehmen. Nach einem ausgeglichenen Beginn gelang es den Bullen, sich im zweiten Viertel zweistellig abzusetzen und im dritten Abschnitt sogar auf 20 Punkte zu … Weiterlesen


Gegen RSV Lahn-Dill II

Iguanas gelingt Revanche in Wetzlar

RBB München gelingt Revanche in Wetzlar. Mit 54:45 (17:16/27:21/45:35) holen sich die Leguane von der Isar am Sonntag nicht nur den verdienten Tagessieg über den RSV Lahn Dill II, sondern gewinnen damit auch den direkten Vergleich mit den Mittelhessen im … Weiterlesen

RBB 2. Liga

Iguanas beenden Saison auf Rang 4

Die Münchner Iguanas beschließen ihre erste Saison in der 2. Rollstuhl-Basketball-Bundesliga auf dem vierten Platz. Mit 45:76 (9:24/20:44/25:55) mussten sich die Bayern am Samstag zum Abschluss einer durchwachsenen Saison wie im Hinspiel den Rhine River Rhinos aus Wiesbaden geschlagen geben. … Weiterlesen


Sieg gegen Skywheelers II

Iguanas haben sich rehabilitiert

Nach dem Pokal-Aus vor zwei Wochen haben sich die RBB München Iguanas in der 2. Bundesliga-Süd am vergangenen Wochenende wieder rehabilitiert. Nach anfänglich verschlafenem Start wurden die Leguane ihrer Favoritenrollen gegen die Mainhatten Skywheelers II mehr als gerecht und sichern … Weiterlesen

Rollstuhl-Basketball

Glücklicher Sieg für die Leguane

Glücklicher Sieg für die RBB München Iguanas. Im Rollstuhlbasketball-Topspiel gegen den Zweitliga-Vizemeister der vergangenen Saison, die Sabres aus Ulm, gewinnen sie am Ende zwar verdient mit 54:49 (14:13/24:27/36:38), bleiben jedoch summa summarum über drei Viertel hinweg hinter dem eigenen Potenzial … Weiterlesen


Iguanas vs. RSC München

Entscheidung im letzten Viertel

Bessere Werbung hätten der Rollstuhlbasketball in der bayerischen Metropole und der RBB München gestern nicht bekommen können. Im Topspiel der 2. Bundesliga Süd gegen den Lokalrivalen USC München unterliegen die Iguanas nach hochspannenden 40 Minuten unglücklich mit 71:73 (21:18/37:37/57:51). Topscorer … Weiterlesen

München Iguanas

Bittere Heimniederlage

Bittere Heimniederlage für die RBB München Iguanas in der 2. Bundesliga Süd. Im Topspiel gegen die Rolling Chocolate aus Heidelberg müssen sich die Leguane erstmals nach langer Zeit wieder vor heimischer Kulisse deutlich mit 46:70 (15:16/25:39/34:55) geschlagen geben. Vor allem … Weiterlesen


Zur U23-WM in Adana

Benjamin Ryklin als Co-Trainer nominiert

Nach der Eurobasketball in Frankfurt am Main und der U25 EM der Juniorinnen im britischen Stoke Mandeville folgt nun mit der U23-Weltmeisterschaft im türkischen Adana ein weiterer Saisonhöhepunkt für den Rollstuhlbasketball. Vom 7. bis 14. September gilt der amtierenden Junioren-Europameister … Weiterlesen

68:61-Heimsieg gegen Rosenheim

Iguanas gewinnen Regionspokal

In einem spannenden Finale um den Regionspokal Süd haben die RBB München Iguanas vor heimischer Kulisse ihr erstes Saisonziel erreicht. Mit 68:61 Punkten (17:12, 26:33, 48:42) gelang es den Münchner Rollstuhlbasketballern, die Gäste aus Rosenheim zu bezwingen. Den Zuschauern in der Säbener … Weiterlesen