News

Am Welt-Down-Syndrom-Tag

Harlem Globetrotters in Berlin

Am Montag fand ein Buntes Sportfest des Behinderten- und Rehabilitations-Sportverbandes Berlin (BSB), der AOK-Nordost, SCL Sportclub Lebenshilfe und SV Pfefferwerk in der Max-Schmeling-Halle statt. Mehr als 100 Kinder und Jugendliche konnten sich auf einer Hüpfburg, in einem Bällebad und auf verschiedenen Spielflächen wie einem Basketballfeld und Turngeräten austoben. Kleine und große Fußballfans konnten ihr Können beim Torwandschießen erproben. Als Gäste waren Zecke Neuendorf von Hertha BSC sowie Hammer und Cheese von den Harlem Globetrotters dabei.

Pfefferteufel, Herthinho, Jolinchen, Cheese und Hammer begeisterten Groß und Klein. Foto: BSBerlin/ Reinhard Tank

Pfefferteufel, Herthinho, Jolinchen, Cheese und Hammer begeisterten Groß und Klein. Foto: BSBerlin/ Reinhard Tank

Wenn die Harlem Globetrotters, Zecke Neuendorf und die Maskottchen von Hertha BSC, der AOK-Nordost und von SV Pfefferwek mit mehr als 100 Kindern und Jugendlichen zusammen Sport treiben, dann muss es schon ein ganz besonderer Anlass sein. Am 21. März war es der Welt-Down-Syndrom-Tag, der seit 2006 unter dem Motto „Trisomie 21 ist keine Krankheit“ begangen wird. Jedes Jahr wird dieser Tag zum Anlass genommen, um die Menschen mit dem veränderten Chromosom 21 in den Vordergrund zu stellen. Seit 2012 ist der Welt-Down-Syndrom-Tag offiziell von den Vereinten Nationen als Aktionstag anerkannt. In diesem Jahr hatte der Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Berlin zusammen mit der AOK-Nordost, dem SCL Sportclub Lebenshilfe und dem SV Pfefferwerk in die Max-Schmeling-Halle zu einem inklusiven Sportfest geladen.

Dr. Ehrhart Körting, Präsident des BSB, war begeistert von den vielen Aktionen, die den Großen und Kleinen geboten wurden. Den Gedanken von Inklusion durch Sport fasst er so zusammen: “Inklusion beginnt im Alltag, und zum Alltag gehört ganz besonders der gemeinsame Sport. Es waren weit über 100 Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung in der Halle. Das zeigt, unser Konzept ist aufgegangen.“

Eine besondere Überraschung hatte Klaas Brose, Geschäftsführer des BSB, den Gästen zu bieten: Hammer und Cheese von den Harlem Globetrotters, die anlässlich ihres 90-jährigen Jubiläums in Berlin Station gemacht hatten, verzauberten mit ihren BasketballKunststücken und gaben wertvolle Tipps und zahllose Autogramme. Zecke Neuendorf von Hertha BSC zeigte, dass er auch mit dem Basketball gut umgehen kann.

„Inklusion beginnt im Kopf, sagt man. Es gibt tatsächlich keine größere Behinderung, als die Barriere in den Köpfen von Menschen ohne Behinderung: wer Menschen mit Behinderung nichts zutraut, wer sie bemitleidet, wer sie ausgrenzt, der behindert sie. Sport ist ein gesellschaftliches Feld, das hervorragend geeignet ist, Inklusion zu fördern und die Barrieren im Kopf abzubauen“, sagt Stefan Schenck, Vizepräsident des BSB. Reinhard Tank

Das könnte Dich auch interessieren:

Halbmarathon

Celines großer Lauf

Diabetiker, die Sport treiben wollen, müssen ihren Blutzuckerwert sehr gut kontrollieren und ihre Insulin-Einstellung gut planen. Bei einem Halbmarathon zeigte die 15-jährige Celine Koßmann, was ein Diabetiker leisten kann, wenn er alles richtig macht. „Auf die Idee brachte mich eine … Weiterlesen

120 km-Strecke

Radmarathon durchs Berchtesgadener Land

Jugendliche mit Handicap starten am 1. Juli zu einem Radmarathon durch das Berchtesgadener Land. Die Teilnehmer kommen aus ganz Deutschland. Asthmatiker, Diabetiker und übergewichtige Jugendliche aus ganz Deutschland nehmen an der 120-km-Staffel-Rundfahrt durch die Berchtesgadener Berge und das Voralpenland teil. … Weiterlesen


Weiteres Team LL-West

Köln 99ers starten mit 5 Teams in die Saison

Mit der anstehenden Saison gehen die Köln 99ers als einziger Rollstuhlbasketballverein Deutschlands wieder mit fünf Teams in unterschiedlichen Ligen an den Start. Nachdem der Zulauf an neuen Interessenten insbesondere in der 4. Mannschaft, trotz erschwerter Trainings- und Wettkampfbedingungen aufgrund der … Weiterlesen

3 Termine 2017

Asthma-Camp für Kinder in Berchtesgarden

Kinder und Jugendliche mit Asthma benötigen eine Schulung, um mit ihrer Krankheit richtig umgehen zu können. Diese Schulung kann auch als zweiwöchiges Camp in den bayerischen Bergen absolviert werden. Wenn es in Wohnortnähe kein Schulungsangebot gibt, können Familien mit chronisch … Weiterlesen


Projekt „Kinderturnen inklusiv“

Wohnortnahe Sportangebote für alle Kinder etablieren

Das Resultat kann sich sehen lassen: Das Kooperationsprojekt „Kinderturnen inklusiv“ hat das Potenzial, wohnortnahe Sportangebote für alle Kinder zu etablieren. Zu diesem Schluss kommt das Forschungsinstitut für Inklusion durch Bewegung und Sport (FIBS), das mit der Evaluation des gemeinsamen Projekts … Weiterlesen

TalentTag am 9. Oktober

Sporttalente in Wilhelmshaven gesucht

Am 9. Oktober 2015 richtet der Behinderten-Sportverband Niedersachsen e.V. (BSN) in enger Zusammenarbeit mit der BSG WiKi Wilhelmshaven e.V. den zweiten TalentTag aus. Von 9.00 bis 13.00 Uhr werden 81 Kinder und Jugendliche mit einer Behinderung verschiedene Sportarten ausprobieren können. … Weiterlesen


Tischtennis-Aktion für Kids

„Minis“ an die Platte

Bei dem Ortsentscheid für die Tischtennis „mini-Meisterschaften“ kommen die Kleinen groß raus: Der integrative Sportverein DJK Franz Sales Haus bietet am 24. Januar 2015 allen Kindern bis zum Alter von zwölf Jahren die Möglichkeit, den schnellsten Ballsport der Welt für … Weiterlesen

Carl-von-Linné-Cup

Berliner Schüler wollen Titel verteidigen

Am 11. November kommen mehr als 200 ambitionierte junge Schwimmerinnen und Schwimmer aus der ganzen Bundesrepublik nach Berlin zum 7. Carl-von-Linné-Schwimmcup, einem Schulcup für Jugendliche aus Schulen mit dem Förderschwerpunkt „körperliche und motorische Entwicklung“. Bei dem Cup werden sich Jugendliche … Weiterlesen


CJD Winterspiele

Inklusion im Schnee

Behinderte Jugendliche können 2014 den Winter auf eine ganz neue Art erleben. Bei den CJD Winterspielen gehen sie bei verschiedenen Disziplinen an den Start und feiern gemeinsam mit hunderten anderen Jugendlichen ein großes Sportfest. Bewerbungsschluss ist der 7. Januar 2014. … Weiterlesen

Bergferien bei Stauballergie

Es muss kein 4.000er sein

Ein guter Tipp für Allergiker und Asthmatiker sind Bergferien, ganz besonders wenn sie unter Pollen und Hausstaubmilben leiden. Je höher es in die Berge geht, desto geringer ist die Belastung mit Pollen. „Allergiker müssen deshalb aber nicht gleich auf einen … Weiterlesen