News

2. Goalball-Ligapokal

Marburg gewinnt in der Königsklasse

Der Goalball-Ligapokal geht auch 2015 wieder nach Hessen. Die SSG Blista Marburg, amtierender Deutscher Meister und Tabellenerster der Goalball-Bundesliga, konnte auch in diesem Jahr die zum zweiten Mal in Berlin ausgetragene Königsklasse des deutschen Goalballsports für sich entscheiden. Die Hessen gewannen das Endspiel am in der Sporthalle der Hausburgschule mit 10:5 gegen den BFV Ascota Chemnitz. Platz drei belegte der RGC Hansa Rostock nach einem 12:8 gegen den SSV BS Königs Wusterhausen.

Das junge Team der SSG Blista Marburg gewinnt zum zweiten Mal den Goalball-Ligapokal. Foto: BSBerlin/Reinhard Tank

Das junge Team der SSG Blista Marburg gewinnt zum zweiten Mal den Goalball-Ligapokal. Foto: BSBerlin/Reinhard Tank

Zum zweiten Mal trafen sich in der Sportmetropole Berlin die fünf besten Teams der Goalball-Bundesliga zum Ligapokal. Der Tabellenstand des fünften Spieltages entschied dabei über die Teilnahme. Nach Berlin reisten: SSG Blista Marburg, BFV Ascota Chemnitz I, SSV Königs Wusterhausen, BVSV Nürnberg und RGC Hansa Rostock.

Am 3. Oktober, dem ersten Spieltag, spielte jeder gegen jeden. Am Sonntag ging es in den Finalspielen dann um Pokal und Medaillen. Als Sieger aus den Halbfinalen standen sich im Endspiel Marburg und Chemnitz gegenüber. Vorjahressieger Marburg setzte sich mit 10:5 am Ende doch deutlich gegen den Vorjahreszweiten Chemnitz durch. Im Spiel um Platz drei gelang Rostock ein 12:8 gegen Königs Wusterhausen.

Goalball ist in der Sportmetropole Berlin angekommen. Foto:  BSBerlin/Marco Knisse

Goalball ist in der Sportmetropole Berlin angekommen. Foto: BSBerlin/Marco Knisse

„Wir freuen uns sehr, dass sich auch Goalball zu einer festen Größe in unserem Wettkampfkalender entwickelt“, so Klaas Brose, Geschäftsführer des gastgebenden Behinderten-Sportverbandes Berlin (BSB). „Nachdem wir ein Jahr Zeit hatten beim Ligapokal, einem Bundesligaspieltag und dem Bundesfinale von Jugend trainiert für Paralympics Erfahrungen zu sammeln, haben wir nun beim diesjährigen Ligapokal für alle Beteiligten ein spannendes Turnier veranstaltet. Wir bedanken uns bei den freiwilligen Helferinnen und Helfern, der Berliner Senatsverwaltung für Inneres und Sport, sowie unseren Partnern und Sponsoren, die uns und den Ligapokal unterstützt haben.“

Um auch eine Berliner Goalball-Mannschaft in der Bundesliga an den Start schicken zu können, bedarf es jedoch noch einiger Anstrengung. Insbesondere werden noch sehbehinderte Spielerinnen und Spieler gesucht, die in dieser paralympischen Sportart ihre sportliche Zukunft sehen. Interessenten können sich gerne in der Geschäftsstelle des BSB melden. Reinhard Tank

Das könnte Dich auch interessieren:

Goalball

Erste WM-Medaille seit 28 Jahren

Die deutschen Goalballer gewinnen sensationell Silber bei den Weltmeisterschaften und qualifizieren sich als erste Mannschaft für die Paralympics in Tokio 2020. Vor den Paralympischen Spielen 2016 musste die deutsche Goalball-Nationalmannschaft lange um das Ticket nach Rio de Janeiro bangen und … Weiterlesen

Goalball-WM in Malmö

Rolle des kleinen Außenseiters abgelegt

Das deutsche Goalball-Nationalteam um Center Michael Feistle will die positive Entwicklung auch bei der WM in Malmö fortsetzen und mindestens ins Viertelfinale einziehen. Mit einem Platz auf dem Podium wäre die Paralympics-Teilnahme 2020 gesichert. 2017 jubelten Deutschlands Goalballer überraschend über … Weiterlesen


Andrea Eskau

Forschen und sich fordern

Langläuferin, Biathletin und Handbikerin Andrea Eskau ist im Winter wie im Sommer eine Ausnahmeathletin. Das liegt nicht nur an ihrem großen Talent und dem enormen Ehrgeiz, sondern auch an der Bereitschaft, immer Neues auszuprobieren. Die mehrfache Paralympics-Siegerin erforscht den Sport, … Weiterlesen

Paralympics in Rio

Goalballer erleben den perfekten Auftakt

Cheftrainer Johannes Günther war nahezu sprachlos, während die Spieler sich erst auf dem Spielfeld feiern ließen und anschließend für zahlreiche Selfies posieren mussten. Doch das Grinsen fiel Oliver Hörauf, Michael Feistle, Thomas Steiger und Co. nicht schwer. Mit 10:0 hatten … Weiterlesen


148 Athletinnen und Athleten

Deutsche paralympische Mannschaft steht für Spiele in Rio de Janeiro fest

Die Deutsche Paralympische Mannschaft für Rio steht fest: Die Nominierungs- kommission des Nationalen Paralympischen Komitees für Deutschland hat die Namen der 148 Athleten (83 Männer, 65 Frauen) bekannt gegeben, die vom 7. bis 18. September 2016 an den XV. Paralympischen Sommerspielen … Weiterlesen

Goalballer vorbereitet

Über Umwege nach Rio

Voller Motivation und Vorfreude bereiten sich die deutschen Goalballer auf die erste Paralympics-Teilnahme seit zwölf Jahren vor. An den 12. November 2015 erinnert sich Michael Feistle noch ganz genau. „Um 7.56 Uhr hat das Telefon geklingelt“, berichtet der 23-Jährige. Am … Weiterlesen


Junges deutsches Team erkämpft sich Rang vier und großen Respekt

Goalballer steigen in den A-Pool auf

Die deutschen Goalballer haben bei den Europameisterschaften des Pool B im dänischen Assens den Aufstieg in die A-Klasse geschafft. Und auch die Paralympics 2012 sind wieder greifbar. Zehn Mannschaften hatten neben den Medaillenrängen die Möglichkeit, sich einen der vier Aufstiegsplätze … Weiterlesen

Königs Wusterhausen dominiert die DM nach Belieben

Goalball auf hohem Niveau

Anlässlich des 125-jährigen Jubiläums übernahm die TSG Augsburg – einer der größten Sportvereine Augsburgs – die Ausrichtung der DM Goalball 2010. Das Team 1 aus Königs Wusterhausen ließ dem Zweitplatzierten aus München nicht den Hauch einer Chance. In der vereinseigenen … Weiterlesen


Goalball-DM der Junioren

Marburger bleiben Meister

Bei den 8. Deutschen Jugendmeisterschaften im Goalball in Nürnberg verteidigte SSG Blista Marburg ihren Titel. Schon im ersten Gruppenspiel gegen den Mitfavoriten und amtierenden Vizemeister aus Königs Wusterhausen startete das Team von Johannes Günther und Stefan Weil erfolgreich mit einem … Weiterlesen

Paralympics Beijing 2008

„Was China übrig lässt“

Vom 6. bis 17. September 2008 finden die XIII. Paralympischen Sommerspiele 2008 in Beijing statt. Abgesehen davon, dass China der Gastgeber sein wird, gehen Beobachter davon aus, dass das Reich der Mitte auch in sportlicher Hinsicht den Spielen seinen Stempel … Weiterlesen