News

Johannes Floors

Mit Europarekord zum zweiten EM-Titel

Was für ein Wettkampftag aus deutscher Sicht bei den Leichtathletik-Europameisterschaften im italienischen Grosseto: Zweimal Gold und sechsmal Silber, dazu zwei Europarekorde – eine herausragende Bilanz. Besonders beeindruckend die beiden Doppelsiege von Johannes Floors und Felix Streng über 200 Meter sowie von Marianne Buggenhagen und Marie Hawkeswood im Diskuswurf. Darüber hinaus jubelten Sebastian Dietz (Kugelstoßen), Irmgard Bensusan (400 Meter), Thomas Ulbricht (200 Meter) und Heinrich Popow (Weitsprung) über Silber.

Johannes Floors gewann in Grosseto über die 200 m mit einem Europarekord. Foto: DBS/ Frischmann

Johannes Floors gewann in Grosseto über die 200 m mit einem Europarekord. Foto: DBS/ Frischmann

Während der 20-jährige Johannes Floors (TSV Bayer 04 Leverkusen) bei seiner EM-Premiere nach dem Erfolg über 400 Meter auch über 200 Meter zur Goldmedaille sprintete, holte Marianne Buggenhagen (63) vom PSC Berlin die 61. Medaille ihrer außergewöhnlichen Karriere. Nach Silber im Kugelstoßen siegte die „Grande Madame“ im Diskuswurf souverän mit 24,57 Metern vor ihrer Teamkollegin Marie Hawkeswood, die 20,90 Meter erreichte (Startklasse F55). Beide stellten damit neue Saisonbestleistungen auf. „Ich hätte zwar gerne die 25-Meter-Marke geknackt, doch ich bin mit dem Wettkampf sehr zufrieden“, sagt Buggenhagen. Auf Platz drei landete die Lettin Diana Dadzite, die im Kugelstoßen vor Buggenhagen landete. „Ich freue mich über jede Konkurrentin. Es wird ja auch mal Zeit, dass eine jüngere Athletin gewinnt“, so die 63-Jährige mit einem Schmunzeln.

Johannes Floors blickt hingegen auf weitaus weniger Erfahrung zurück – und ist bei dieser EM schnell wie nie. In der kombinierten Startklasse T43/44 gewann der Leverkusener mit neuem Europarekord von 21,82 Sekunden (T43) vor seinem Teamkollegen Felix Streng. Zweiter Start, zweites Gold – knapp drei Monate vor den Paralympischen Spielen in Rio de Janeiro ist der beidseitig unterschenkelamputierte Athlet bereits in Top-Form. „Mit dieser Zeit hätte ich nicht gerechnet. Vielen Dank auch an Felix, der mich richtig gut mitgezogen hat“, betont Floors, der auf den letzten Metern noch vorbeigezogen war. Doch auch der 21-jährige Streng durfte sich doppelt freuen: Silbermedaille und neuer Europarekord von 22,04 Sekunden in seiner Startklasse T44.

Eingeleitet hat den deutschen Medaillenregen am vierten Wettkampftag Kugelstoßer Sebastian Dietz (31, BSG Bad Oeynhausen). Dietz musste sich mit 14,63 Metern nur dem starken Russen Vladimir Sviridov geschlagen geben, der mit 15,34 Metern einen neuen Weltrekord aufstellte (F36). Nach ihrem ersten internationalen Titel am Vortag über 200 Meter hat Irmgard Bensusan nachgelegt: Mit Saisonbestleistung von 1:02,71 Minuten landete die 25-jährige Athletin von Bayer Leverkusen über 400 Meter auf dem zweiten Platz (T44).

Ebenfalls über Silber freute sich Thomas Ulbricht (30, PSC Berlin), der über 200 Meter ein starkes Rennen zeigte und mit neuer Saisonbestleistung von 22,61 Sekunden über die Ziellinie lief (T12) – eine bemerkenswerte Leistung, da Ulbricht am Vormittag noch einen Vorlauf über 400 Meter bestreiten musste. Zum Abschluss landete Heinrich Popow nach einem hochklassigen Wettkampf im Weitsprung auf Platz zwei (T42). Der Däne Daniel Jörgensen eröffnete mit einem neuen Weltrekord von 6,70 Metern, kurz darauf stellte Popow mit 6,43 Metern eine neue persönliche Bestleistung auf. Bei anschließend schwierigen Windverhältnissen waren keine Rekordflüge mehr möglich und der 32-Jährige vom TSV Bayer 04 Leverkusen blieb mit starker Weite auf dem Silberrang. Kevin Müller

Das könnte Dich auch interessieren:

Leichtathletik

Popow setzt Weltrekord in den Sand

Vor einer Woche hatte er mit 6,53 Metern den deutschen Rekord des Kaiserslauterners Wojtek Czyz aus dem Jahr 2008 geknackt, beim Integrativen Sportfest in Leverkusen trumpfte Heinrich Popow dann richtig auf. Erst bei 6,72 Metern landete der 32-jährige Weitspringer – … Weiterlesen

Heinrich Popow sprintet wieder

„Habe nicht mehr an mich geglaubt“

Er sprintet wieder, er springt wieder – und er lacht wieder. Heinrich Popow ist zurück. Beim 5. Integrativen Sportfest seines Heimatvereins TSV Bayer Leverkusen ist der 31-jährige Behindertensportler sichtlich zufrieden. „6,15 Meter beim Weitsprung. Das ist weiter als 2012 bei … Weiterlesen


46 EM-Medaillen für deutsches Team

Gold für Markus Rehm in Swansea

Am letzten Tag der IPC-Leichtathletik Europameisterschaft in Swansea (Wales) gab es zum Auftakt die erhoffte Goldmedaille für den unterschenkelamputierten Weitspringer Markus Rehm. Der Leverkusener dominierte die Konkurrenz mit einem Sprung von 7,63 Metern und freute sich sichtlich: „Ich bin glücklich, … Weiterlesen

Die große WM-Vorschau

Bayers Athleten zählen zu den Favoriten

Der Countdown zum diesjährigen internationalen Höhepunkt der Leichtathleten läuft. In der Zeit vom 20. bis 27. Juli 2013 treten die besten Leichtathleten mit Handicap bei der IPC WM in Lyon an. Mehr als 1100 Sportlerinnen und Sportler aus 99 Nationen sorgen … Weiterlesen


RBB-Bundesliga

Trier Dolphins siegen in Köln

Die 99ers verlieren ihr erstes Heimspiel der RBB-Rückrunde mit 64:79 (26:39) gegen die Dolphins aus Trier mit den stark aufspielenden Dirk Passiwan (31 Punkte) und Diana Dadzite (27 Punkte). Den Zuschauern bot sich ein spannendes Spiel im Sportpark Worringen mit … Weiterlesen

Nochmal Silber mit Diskus

Buggenhagen beendet Karriere nach sieben Paralympics

Marianne Buggenhagen hat bei den Paralympics im brasilianischen Rio de Janeiro Silber im Diskuswurf der Klasse F55 gewonnen und damit bei ihren siebten Spielen wieder eine Medaille geholt. Der 63-Jährige vom PSC Berlin, die von Dr. Ralf Otto trainiert wird, … Weiterlesen


Seit 1992 je eine Medaille

Martina Willing gewinnt Silber im Speerwerfen

Martina Willing hat bei den Paralympics in Rio de Janeiro (Brasilien) im Speerwerfen der Klasse F56 Silber gewonnen und für ihre 13. Paralympische Medaille gesorgt. Die 56-Jährige, die für den BPRSV Cottbus startet und von Petra Ritter und Ralf Paulo … Weiterlesen

Rollstuhlbasketball

Doppelspieltag in Jena

Am Wochenende wartet in der Werner-Seelenbinder-Halle ein volles Programm auf alle Rollstuhlbasketball-Fans. Zunächst bestreitet die zweite Mannschaft der Jena Caputs ab 11 Uhr ihren letzten Heimspieltag der aktuellen Saison, ehe das Bundesligateam mit den GOLDMANN Dolphins Trier den Spieltag beschließt. … Weiterlesen


80:49 gegen Kölner Team

Trierer besiegen 99ers deutlich

Nach dem 7. Spieltag der Bundesliga im Rollstuhl-Basketball warten die Köln 99ers weiter auf wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Am Samstagnachmittag war gegen die GOLDMANN Dolphins Trier nichts zu holen und so mussten sich die Domstädter letztlich mit … Weiterlesen

Jens Sauerbier: Vorfreude auf die Rugby-EM

„Was ich lebe, möchte ich weitergeben“

Jens Sauerbier hat schon drei Europameisterschaften und eine Weltmeisterschaft gespielt. Dennoch ist der Rollstuhlrugbyspieler überzeugt, dass die Heim-EM in Koblenz vom 27. Juni bis 1. Juli in der Conlog-Arena „das schönste Event wird, bei dem ich bislang dabei war. Es … Weiterlesen