News

Heiner-Rust-Masters

Nachwuchsturnier in Hannover

Erstmalig wird die Heiner-Rust-Stiftung ein Nachwuchsturnier im Rollstuhlbasketball für niedersächsische Vereine ausrichten. Das „Heiner-Rust-Masters“ findet am Samstag, 13. Januar 2018, in der Sporthalle der IGS Stöcken, Eichsfelder Str./Ecke Buschriede, 30453 Hannover statt.

Die diesjährigen Heiner-Rust-Masters bilden den Auftakt zu einem zunächst dreijährigen Förderprojekt. Foto: Udo Schulz

Die Teams von Blau-Weiss Buchholz, Hannover United, RSG Langenhagen und eine Spielgemeinschaft RSC Osnabrück/Achim Lions werden um den Siegerpokal kämpfen. Turnierbeginn ist um 11.30 Uhr, die Siegerehrung findet um 16.00 Uhr statt. Das „Heiner-Rust-Masters“ ist der Auftakt zu einem zunächst dreijährigen Förderprojekt für den Nachwuchs im Rollstuhlbasketball in Niedersachsen. Vereinen, die sich in der Anwerbung und im Training junger Rollstuhlbasketballer/-innen engagieren, werden verschiedene Fördermöglichkeiten angeboten. Wichtiger Meilenstein des Projekts wird das jährlich stattfindende Turnier für Nachwuchsteams sein.

„Wir sind wirklich aufgeregt und können den Start dieses Nachwuchsprojekts kaum erwarten. Wir verbinden mit diesem Angebot die Hoffnung, dass das Heiner-Rust-Masters eine stetig wachsende Zahl an teilnehmenden Mannschaften zu verzeichnen hat und wir nachhaltig viele neue Talente für die rasanteste Mannschaftssportart auf Rädern generieren“, freut sich Herbert Michels, Vorsitzender der Heiner-Rust-Stiftung auf das Turnier.

Die Otto Bock HealthCare Deutschland GmbH wird das Turnier als Technikpartner unterstützen und neben der Bereitstellung von Sportrollstühlen auch Servicearbeiten anbieten, um den reibungslosen sportlichen Ablauf sicherzustellen. Als zusätzlicher Anreiz findet das beliebte Otto Bock „Speed Race“ statt, bei dem alle Teilnehmer ihre Schnelligkeit unter Beweis stellen können.

An dieses erste Turnier schließt sich um 18.00 Uhr das Bundesligaspiel von Hannover United gegen die Rhine River Rhinos Wiesbaden an. Dazu sind alle Mannschaften als Zuschauer herzlich eingeladen: So können die jungen Sportler direkt praktischen Anschauungsunterricht und Motivation von den „Profis“ in ihrer Sportart erhalten. Udo Schulz

Das könnte Dich auch interessieren:

Köln 99ers

Bittere Niederlage besiegelt Abstieg

Den Köln 99ers fehlt in einem engen Spiel gegen den BSC Rollers Zwickau. am Ende das Quäntchen Glück. Nach der 56:61-Niederlage kann Köln das rettende Ufer nicht mehr erreichen und steigt in die 2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga ab. Zum letzten Heimspieltag der … Weiterlesen

105:64 gegen Iguanas

Thuringia Bulls siegen dreistellig

Die Thuringia Bulls überrollen am 17. Spieltag in der Rollstuhlbasketball-Bundesliga die Iguanas aus München mit 105:64 (24:20,26:16,23:14,33:14). Der Tabellenführer hatte 10 Minuten gegen starke Iguanas sein Spiel gesucht und den Ausfall von Vahid Azad verkraften müssen. Schon im ersten Viertel … Weiterlesen


Im Abstiegskampf

Köln 99ers feiern Heimsieg gegen Hannover

Lange mussten die Kölner Fans auf den ersten Heimsieg der Saison 2017/18 warten – am Samstag war es endlich soweit: Mit 54:45 gewannen die 99ers gegen Hannover United, wodurch der Abstiegskampf wieder richtig spannend wird. Den rund 300 Zuschauern wurde … Weiterlesen

83:80 gegen RSV Lahn-Dill

Erster Sieg der Iguanas in der Bundesliga

Der RBB München hat es geschafft. Der erste Bundesligasieg der Rollstuhlbasketballer steht auf der Haben-Seite und das gegen den amtierenden deutschen Meister RSV Lahn Dill. Der Dienstag brachte das Gastspiel des großen Meisterschaftsfavoriten RSV Lahn-Dill bei den RBB München Iguanas … Weiterlesen


München Iguanas

Gut verkauft beim Klassenprimus

Die Rollstuhlbasketballer der Iguanas haben sich am Sonntag mit einer sehr guten ersten Halbzeit beim Klassenprimus der Bundesliga RSV Lahn Dill vorgestellt und dabei einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Trotz großem Potential bei der Chancenauswertung spielte man über 20 Minuten gut … Weiterlesen

Rollstuhl-Basketball

RSV ließ sich in Köln nicht lange bitten

Die Köln 99ers sind wieder zuhause: Am Bergischen Ring wurde der Deutsche Meister Lahn-Dill empfangen. Vor einer großartigen Kulisse von über 250 Zuschauern wurde die neue Partnerschaft mit Toyota Deutschland vorgestellt und mit einer Symbolischen Schlüsselübergabe das erste von drei … Weiterlesen


Überraschung aus München

USC zieht sich aus der 1. Liga zurück

Der USC München, einer der erfolgreichsten Rollstuhlbasketballvereine in Deutschland und bis zur abgelaufenen Saison alleiniger Rekordmeister, zieht sich nach zuletzt wechselvollen Jahren aus der 1. Rollstuhlbasketballbundesliga zurück. Nach dem erzwungenen Neustart 2013 in der 2. Bundesliga und dem verlustpunktfreien Wiederaufstieg … Weiterlesen

Rollstuhl-Basketball

Magenheim wechselt zu den Iguanas

Der Rollstuhlbasketball München e.V. kann schon wenige Tage nach der Meldung für die Bundesliga den ersten Kracher für die kommende Bundesligasaison präsentieren. Für alle Verantwortlichen ein wenig überraschend, jedoch durchaus nachvollziehbar hat Nationalspieler Sebastian Magenheim den Iguanas die Zusage erteilt. … Weiterlesen


Platz drei in der Tabelle

Premiere für Borussen in der Torball-Bundesliga

2017 ist es soweit: Der BV Borussia 09 Dortmund geht nicht nur im Fußball, Handball und Tischtennis auf Punktejagd, sondern auch im Blindenfußball und Torball. Den Anfang machten die Torball Herren. Sie fuhren am vergangenen Freitag zum ersten Spieltag der … Weiterlesen

101:51 in Bonn

Beschwerlicher Weg hat sich für die Thuringia Bulls gelohnt

Die 1.Rollstuhlbasketball Bundesliga startete für die RSB Thuringia Bull beim Aufsteiger ASV Bonn und erlebte die Thüringer mit den ersten Punkten im Jahr 2017 (101:51). Mit nur acht Spielern machten sich die Bulls auf einen beschwerlichen Weg in die alte … Weiterlesen