News

Platz drei in der Tabelle

Premiere für Borussen in der Torball-Bundesliga

2017 ist es soweit: Der BV Borussia 09 Dortmund geht nicht nur im Fußball, Handball und Tischtennis auf Punktejagd, sondern auch im Blindenfußball und Torball.

Nach ihrem ersten Auftritt in der Torball-Bundesliga stehen die Dortmunder Borussen auf dem 3. Tabellenplatz. Foto: BVB

Den Anfang machten die Torball Herren. Sie fuhren am vergangenen Freitag zum ersten Spieltag der 1. Torball-Bundesliga. Das Team freute sich sehr auf ihre Sportfreunde aus Berlin, die diesen Spieltag ausrichteten. Der Ligaspieltag fand am Samstag, den 28. Januar 2017, statt, und die Herren aus Dortmund spielten das erste Mal in schwarz/gelben Trikots. Spiel 1 gegen die Mannschaft aus München dominierte der BVB sowohl in der Abwehr als auch im Angriff und entschied es am Ende mit 5:1 für sich.

Das nächste Spiel gegen den amtierenden Deutschen Meister aus Landshut war geprägt von vorsichtigem Abtasten, bis dann leider ein unnötiger Abwehrfehler die Schwarz/Gelben zur Halbzeit in Rückstand brachte. In der zweiten Halbzeit versuchten die Dortmunder das Abwehrbollwerk der Bayern zu durchbrechen, doch waren die Angriffsversuche zu harmlos. Somit ging das Spiel am Ende durch zwei weitere Fehler mit 0:3 verloren.

Im nächsten Spiel wartete die erfahrene Mannschaft aus Unterliederbach I (Frankfurt/Main) auf die Borussen. Das packende Spiel ging jedoch durch zwei Abwehrfehler mit 0:2 ebenfalls verloren. Nun stand die Mannschaft um Spielertrainer Hasan Caglikalp mit 2:4 Punkten mit dem Rücken zur Wand. „Wenn wir noch eine Chance auf das Treppchen haben wollen, müssen wir die restlichen drei Spiele gewinnen“, so der Spielertrainer.

Im Spiel 4 gegen die Berliner Hausherren waren die Dortmunder gleich von Beginn an sehr aggressiv und führten zur Halbzeit mit 2:1. In Halbzeit 2 wurden die Berliner druckvoller, doch die Schwarz/Gelben ließen sich davon nicht beeindrucken und gewannen am Ende hochverdient mit 3:1.

In Spiel 5 traf der BVB auf Augsburg. Mit einem Powerplay führten die „Dortmunder Jungs“ zur Pause mit 3:0. Leider wurde im zweiten Durchgang der Druck aus der Party genommen und so mussten die Westfalen am Ende noch um den Sieg (3:2) zittern.

Im sechsten und letzten Spiel tat sich der BVB gegen die zweite Mannschaft aus Unterliederbach in Halbzeit 1 noch schwer und führte trotz großer Überlegenheit nur mit 2:1. Doch in Halbzeit 2 ließ der Ballspielverein aus Dortmund nichts anbrennen und deklassierte die Mannschaft aus Hessen mit einem klaren 8:1.

Der BVB liegt nach der Hinrunde der Torballmeisterschaft hinter Landshut (11:1 Punkte) und Unterliederbach I (10:2 Punkte) auf Platz 3 mit 8:4 Punkten. Die Plätze vier und fünf belegen München und Berlin mit 4:8 Punkten. Auf den Abstiegsrängen stehen die Teams aus Augsburg (3:9 Punkte) und Unterliederbach II (2:10 Punkte).

„Es ist für uns ein Traum in Erfüllung gegangen. Als BVB an den Start zu gehen, ist ein tolles Gefühl. Der einzige Wehrmutstropfen sind die liegengelassenen Punkte.“ so Hasan Caglikalp. BVB

In Berlin waren dabei: Spieler: Thorsten Gallisch, Henning Ullrich, Michael Meyer und Hasan Caglikalp. Betreuerteam: Isnija Demiri, Tobias Willmroth und Daniel Lybezeit.

Das könnte Dich auch interessieren:

Blindenfußball

Brasilianer holen WM-Titel

Brasilien hat überraschend die Weltmeisterschaft 2010 im Blindenfußball in England gewonnen. Wer hätte es im Vorfeld gedacht. Gastgeber England steuerte mit dem Sieg über Kolumbien in der Gruppenphase bei der WM Richtung Titel. Im Halbfinale waren aber die Titelträume ausgeträumt. … Weiterlesen

MTV Stuttgart verteidigt Titel

Bayram Dogan fliegt mit Rot vom Platz

Am Ende einer abwechslungsreichen Saison in der Bundesliga der Blindenfußballer verteidigte der MTV Stuttgart seinen Titel. Viktoria Dortmund sicherte sich den zweiten Rang und sorgte so für das beste Ergebnis der Vereinsgeschichte. In einem überlegen geführten Match erzielten die Dortmunder Cengiz … Weiterlesen


Paralympics Beijing 2008

„Was China übrig lässt“

Vom 6. bis 17. September 2008 finden die XIII. Paralympischen Sommerspiele 2008 in Beijing statt. Abgesehen davon, dass China der Gastgeber sein wird, gehen Beobachter davon aus, dass das Reich der Mitte auch in sportlicher Hinsicht den Spielen seinen Stempel … Weiterlesen

Blindenfußball

Abschlusstabelle der 1. Bundesliga

Mit dem Gewinn der erstmalig ausgetragenen Bundesliga im Blindenfußball hat die SSG Blista Marburg im Jahr 2008 ein Stück Sportgeschichte geschrieben. Der zu Beginn hoch gehandelte MTV Stuttgart spielte zu oft unentschieden und erreichte die Vize-Meisterschaft.   Team Spiele S … Weiterlesen


FUBA-Net

Über den Tellerrand

Im Jahre 2003 entstand in den Wänden des „autismuszentrums bottrop“ die Idee, Fußballfans mit Behinderung den Zugang zu Informationen aus dem Sport zu erleichtern. Informationen wollte man ins Internet stellen und damit den gehandicappten Usern barrierefrei zur Verfügung stellen. Wahrscheinlich … Weiterlesen

Alex Fangmann bester Torschütze

Blista Marburg erster Deutscher Meister

Dortmund, Marburg – oder doch Stuttgart? Vor Ende des letzten Spieltages vermochte niemand zu sagen, wer denn nun die 1. Deutsche Meisterschaft im Blindenfußball erringen würde. Das Team des MTV Stuttgart um Bundestrainer Uli Pfisterer war im Vorfeld der ersten … Weiterlesen


Blindenfußball-Bundesliga

Die den Schuss hören

In Berlin und Stuttgart startete kürzlich erstmalig die Bundesliga der Blindenfußballer. Ein Sport, der hierzulande noch Erklärungsbedarf hat, der aber im Fussball-Land Deutschland bald ebenso in Scharen blinde Sportler begeistern könnte wie sehende Fans. Outrun war beim Anpfiff in Stuttgart … Weiterlesen

Torball

Erster Meistertitel für den BVB

Am Samstag fanden in der Nähe Frankfurts die Deutschen Meisterschaften im Torball statt, an denen auch ein Damen- und ein Herrenteam des BV Borussia 09 Dortmund teilnahmen, die mit einem Titelgewinn und einer Vizemeisterschaft nach Hause gingen. Die Sportart Torball … Weiterlesen


Wieder WM-Medaillen

„Quäl dich, du Sau“

Schon einen Tag vor dem Ende der nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Finsterau steht fest: Das deutsche Team hat die Erwartungen weit übertroffen und zum Abschluss der Biathlon-Wettkämpfe bereits die Medaillen 11 bis 13 bei dieser WM gefeiert. Im Sprint jubelten Anja … Weiterlesen

WM-Titel im Riesenslalom

Rothfuss jubelt nach zwei starken Läufen

Erst Jubel, dann Freudentränen: Andrea Rothfuss hat bei den alpinen Ski-Weltmeisterschaften im italienischen Tarvisio für eine Überraschung gesorgt und im Riesenslalom sensationell die Goldmedaille gewonnen. Nach zweimal Silber und einmal Bronze zuvor schaffte es die 27-Jährige in der Startklasse Damen … Weiterlesen