News

Rollstuhl-Tischtennis

Silber bei Paralympics-Debüt für Baus

Der 20-jährige Bochumer Valentin Baus hat im paralympischen Tischtennis-Wettbewerb der Wettkampfklasse 5 die Silbermedaille gewonnen. Im Finale unterlag er der Nummer 1 der Weltrangliste, Cao Ningning aus China, in drei engen Sätzen.

„Ich war richtig heiß aufs Finale und wollte natürlich unbedingt gewinnen – aber ich bin auch total zufrieden mit Silber“, freute sich Baus. „Das Turnier ist einfach super gelaufen und auch heute habe ich eigentlich gut gespielt. Ich habe vielleicht ein, zwei kleine Fehler zu viel gemacht, aber ich habe wirklich mein bestes Tischtennis hier gezeigt.“ Im Spiel um paralympisches Gold spielte der amtierende Weltmeister der WK 5 druckvoll auf, doch Cao behielt in den entscheidenden Phasen einen kühlen Kopf und entschied alle Sätze knapp für sich.

Für Baus sind es die ersten Paralympischen Spiele seiner Karriere. „Mein Ziel war eine Medaille und ich bin super glücklich, dass es nun Silber ist. In Tokyo hole ich dann Gold“, schickt er gleich eine Kampfansage mit Blick auf die Paralympics 2020 hinterher.

Nun erwarten den frischgebackene Silbermedaillen -Gewinner noch einige Medien-Termine und sicherlich eine Menge Anrufe aus der Heimat, bevor er Abend im Deutschen Haus auf seinen Erfolg anstoßen kann. Baus: „Heute wird auf jeden Fall noch gefeiert, das muss einfach sein. Und dann geht es am Mittwoch mit dem Team-Wettbewerb weiter, wo ich mit Jan Gürtler auch noch einmal angreifen will.“

Wolf fand kein Mittel gegen clevere Philippinin

Juliane Wolf hat ihr Spiel um Platz 3 in der Wettkampfklasse 8 gegen die Philippinin Josephine Medina mit 0:3 klar verloren. Die Offenburgerin spielte zu passiv und fand nicht in ihr Spiel. Damit bleibt Wolf bei ihren ersten Paralympics ohne Medaille.

„Ich habe mich eigentlich sehr gut gefühlt und bin mit Selbstvertrauen in die Partie gegangen. Ich hatte vorher extra viel gegen Anti-Topspin trainiert und mich auch dagegen eingespielt“, erzählt die Weltranglisten-Vierte. „Und dann ging plötzlich gar nichts. Ich kann es nicht erklären.“

Medina spielte clever und ließ sich durch weder durch abgezählte Aufschläge noch durch Wolfs Pause wegen Trikotwechsels aus der Ruhe bringen. Für sie ist es nach einer Niederlage in London nun die paralympische Bronzemedaille im zweiten Anlauf. „Josephine hat natürlich auch gut gespielt, aber ich bin enttäuscht, dass ich nicht das abrufen konnte, was ich kann“, war Wolf geknickt. „In ein paar Tagen werde ich mich sicherlich freuen, dass ich es hier ins Halbfinale geschafft habe, aber heute wollte ich Bronze gewinnen.“

Wolf geht ab Mittwoch auch noch mit Stephanie Grebe im Team-Wettbewerb an den Start – dort haben die beiden Deutschen aber eher Außenseiter-Chancen, da im Team die Klassen 6-10 zusammen ausgespielt werden.Kevin Müller

Das könnte Dich auch interessieren:

Tischtennis-EM

Ein Team mit Biss: Deutsche jubeln über neun Medaillen

Mit tollen Erfolgen kehrt die deutsche Nationalmannschaft von den Europameisterschaften im Para Tischtennis im slowenischen Lasko zurück. Insgesamt jubelten die Athletinnen und Athleten von Bundestrainer Volker Ziegler über neun Medaillen, vier davon in den Einzelwettbewerben und fünf in den Teamwettkämpfen. … Weiterlesen

148 Athletinnen und Athleten

Deutsche paralympische Mannschaft steht für Spiele in Rio de Janeiro fest

Die Deutsche Paralympische Mannschaft für Rio steht fest: Die Nominierungs- kommission des Nationalen Paralympischen Komitees für Deutschland hat die Namen der 148 Athleten (83 Männer, 65 Frauen) bekannt gegeben, die vom 7. bis 18. September 2016 an den XV. Paralympischen Sommerspielen … Weiterlesen


Tischtennis-EM

Goldener Finaltag

Zwei Titel, eine Silber- und zwei Bronzemedaillen zum Abschluss der Tischtennis-Europameisterschaften im dänischen Vejle – die deutsche Nationalmannschaft hat in den Teamwettbewerben mit starken Auftritten noch fünfmal Edelmetall gewonnen und damit insgesamt zehn Medaillen gesammelt. Thomas Brüchle reist sogar als … Weiterlesen

Brüchle bezwingt Schmidberger

Finale der Zimmerkollegen

Gold geholt und Rio-Ticket gelöst – Thomas Brüchle ist erstmals in seiner Karriere Europameister geworden. Bei der Europameisterschaft im Tischtennis im dänischen Vejle besiegte der Lehrer vom Bodensee in der Wettkampfklasse 3 ausgerechnet seinen Freund, Teamkollegen und Top-Favoriten Thomas Schmidberger … Weiterlesen


Tischtennis-EM

Nikelis kehrt nach Zwangspause an die Platte zurück

Holger Nikelis ist zurück. Pünktlich zur Tischtennis-Europameisterschaft vom 12. bis 17. Oktober 2015 in Vejle (Dänemark). Der zweifache Paralympics-Sieger musste zuletzt aufgrund eines Abzesses im Sitzbereich, der durch eine Haarwurzel-Entzündung entstanden ist, fast acht Monate pausieren. Nach einer Begutachtung in … Weiterlesen

8 Medaillen für TT-Team

Gold für Schmidberger und Brüchle am letzten WM-Tag

Die deutsche Tischtennis-Nationalmannschaft hat am letzten Wettkampftag der Para-Weltmeisterschaft in Peking/China noch einen weiteren Titel und zwei Silbermedaillen errungen: Thomas Schmidberger und Thomas Brüchle bezwangen die chinesischen Paralympics-Sieger von London in einem herausragenden Finale mit 3:2 und holten sich so … Weiterlesen


Segelsport

Heiko Kröger verteidigt seinen WM-Titel

Heiko Kröger hat bei den Heim-Weltmeisterschaften im Para Segeln seinen Titel verteidigt und während der Kieler Woche im Einmann-Kielboot 2.4mR die Goldmedaille gewonnen. Zudem gelang Jens Kroker in der Hansa303 eine Überraschung: Der Hamburger freute sich über Bronze. Wichtigste Botschaft … Weiterlesen

Vico Merklein will noch mehr

Ein großer Kämpfer, der längst noch nicht satt ist

Vico Merklein nimmt nach dem emotionalen Gold-Triumph von Rio und schmerzhaften Schulterproblemen die Paralympics in Tokio 2020 ins Visier. Die Saison im Para Radsport steht vor der Tür – und damit ein Jahr mit Weltcups, den deutschen Meisterschaften und schließlich … Weiterlesen


Andrea Eskau

Forschen und sich fordern

Langläuferin, Biathletin und Handbikerin Andrea Eskau ist im Winter wie im Sommer eine Ausnahmeathletin. Das liegt nicht nur an ihrem großen Talent und dem enormen Ehrgeiz, sondern auch an der Bereitschaft, immer Neues auszuprobieren. Die mehrfache Paralympics-Siegerin erforscht den Sport, … Weiterlesen

Rollstuhl-Curling

Traum von Pyeongchang geht in Erfüllung

„Uns kann keiner mehr in die Quere kommen“, freut sich Cheftrainer Bernd Weißer. Denn jetzt steht fest: Die deutsche Rollstuhlcurling-Nationalmannschaft wird definitiv an den Paralympischen Spielen 2018 in PyeongChang teilnehmen. Acht Jahre nach den Spielen von Vancouver geht damit der … Weiterlesen