News

Tischtennis

Stephanie Grebe gewinnt ihre erste Medaille

Stephanie Grebe hat im zweiten Anlauf paralympisches Silber in der Wettkampfklasse 6 gewonnen. Im Finale unterlag sie der Kroatin Paovic zwar klar, doch die Freude über den zweiten Platz überwog nach ein paar Minuten: Die 28-Jährige hatte sich in London noch mit dem vierten Platz begnügen müssen, nun gewann sie die ersehnte Medaille.

„Leider konnte ich heute im Finale nicht das auf den Tisch bringen, was ich wollte. Besonders meine Rückhand kam heute nicht gut. Aber es ist ok, Sandra ist einfach sehr stark und ich freue mich jetzt total über meine Silbermedaille,“ erkennt Grebe nach dem Match die Leistung ihrer Gegnerin an. Leichte Enttäuschung über die Höhe der Final-Niederlage war aber dennoch zu erkennen – die Spielerin von Borussia Düsseldorf hatte sich viel vorgenommen. Ihre Gegnerin Paovic hatte vor einem tragischen Autounfall Anfang 2009 im Nichtbehindertensport für die kroatische Nationalmannschaft gespielt. Nun spielt sie zwar im Stehen, kann sich am Tisch jedoch so gut wie gar nicht bewegen. Grebe erklärt die Überlegenheit der amtierenden Welt- und Europameisterin so: „Sie hat die Sicherheit, die Cleverness und weiß ganz genau, wie sie vermeiden kann, dass die Gegner ihre Schwächen zu sehr ausnutzen. Zudem hat sie auch noch unglaubliches Ballgefühl.“

Grebe zog mit Siegen über die Nummern 2, 6 und 7 der Welt in das Finale ein und begeisterte das brasilianische Publikum während des Turnier ein ums andere Mal mit spektakulären Punktgewinnen. Nach dem Gewinn der Silbermedaille richtet sie ihren Blick direkt wieder nach vorne: „Ich werde heute Abend natürlich im Deutschen Haus vorbeischauen, aber nicht zu lange – denn morgen steht ja bereits das Team-Viertelfinale mit Jule (Wolf) gegen die Brasilianerinnen an. Gefeiert wird dann danach.“

Mit Grebes Silbermedaille hat die Para-Tischtennis-Nationalmannschaft insgesamt dreimal Silber im Einzelwettbewerb gewonnen. Bundestrainer Ziegler zieht vor Start des Teamwettbewerbs ein positives Zwischenfazit: „Nachdem unsere beiden Titelverteidiger in der Gruppe ausgeschieden sind, haben andere die deutsche Fahne hier hochgehalten. Wir hatten drei Final-Einzüge und noch zwei weitere Medaillenchancen, damit können wir sehr zufrieden sein – auch wenn uns der Griff nach Gold dieses Mal verwehrt blieb.“ Markéta Marzoli

Stephanie Grebes‘ Weg zu Silber:

Gruppe:
Grebe vs. Lytovchenko (UKR) 3:1 (11:8, 7:11, 11:6, 11:7)
Grebe vs. Marszal (POL) 3:1 (11:8, 4:11, 11:9, 11:9)

Halbfinale: Grebe vs. Khodzynska (UKR) 3:2 (11:8, 12:10, 11:8, 4:11, 11:9)
Finale: Grebe vs. Paovic (CRO) 0:3 (2:11, 7:11, 4:11)

Das könnte Dich auch interessieren:

Vico Merklein will noch mehr

Ein großer Kämpfer, der längst noch nicht satt ist

Vico Merklein nimmt nach dem emotionalen Gold-Triumph von Rio und schmerzhaften Schulterproblemen die Paralympics in Tokio 2020 ins Visier. Die Saison im Para Radsport steht vor der Tür – und damit ein Jahr mit Weltcups, den deutschen Meisterschaften und schließlich … Weiterlesen

Andrea Eskau

Forschen und sich fordern

Langläuferin, Biathletin und Handbikerin Andrea Eskau ist im Winter wie im Sommer eine Ausnahmeathletin. Das liegt nicht nur an ihrem großen Talent und dem enormen Ehrgeiz, sondern auch an der Bereitschaft, immer Neues auszuprobieren. Die mehrfache Paralympics-Siegerin erforscht den Sport, … Weiterlesen


Rollstuhl-Curling

Traum von Pyeongchang geht in Erfüllung

„Uns kann keiner mehr in die Quere kommen“, freut sich Cheftrainer Bernd Weißer. Denn jetzt steht fest: Die deutsche Rollstuhlcurling-Nationalmannschaft wird definitiv an den Paralympischen Spielen 2018 in PyeongChang teilnehmen. Acht Jahre nach den Spielen von Vancouver geht damit der … Weiterlesen

China wieder weit vorn

Nationenwertung bei den Paralympics 2016 in Rio de Janeiro

An den Paralympics 2016 in Rio de Janeiro nahmen rund 4350 Sportler und Sportlerinnen aus rund 170 Ländern teil. In 23 Sportarten ging es in 528 Medaillenentscheidungen um Gold, Silber und Bronze. Das deutsche Team, das den sechsten Platz in der Nationenwertung … Weiterlesen


Rehm und Streng

Staffelhelden auch beim Weitsprung auf dem Podium

Markus Rehm hat bei den Paralympics im brasilianischen Rio de Janeiro Gold im Weitsprung der Klasse T44 gewonnen und damit seinen Erfolg von London wiederholt. Der 28-Jährige vom TSV Bayer 04 Leverkusen, der von Steffi Nerius trainiert wird, sprang im … Weiterlesen

Thomas Schäfer stürzt

Brachtendorf unterliegt im Zielsprint

Kerstin Brachtendorf hat zum Abschluss der Radsport-Wettbewerbe bei den Paralympics in Rio de Janeiro Platz 5 belegt. Im Straßenrennen der C4/5-Klasse über 72 Kilometer unterlag die im Zielsprint um Bronze der Britin Crystal Lane und Mariela Delgado aus Argentinien. Dabei … Weiterlesen


Gold mit der Kugel

Birgit Kober trotzt dem Verletzungspech

Birgit Kober hat bei den Paralympics im brasilianischen Rio de Janeiro im Kugelstoßen der Klasse F36 gewonnen und damit bei ihren zweiten Spielen die dritte Goldmedaille geholt. Die 45-Jährige vom TSV Bayer 04 Leverkusen, die nach den Spielen zu 1860 … Weiterlesen

Nochmal Silber mit Diskus

Buggenhagen beendet Karriere nach sieben Paralympics

Marianne Buggenhagen hat bei den Paralympics im brasilianischen Rio de Janeiro Silber im Diskuswurf der Klasse F55 gewonnen und damit bei ihren siebten Spielen wieder eine Medaille geholt. Der 63-Jährige vom PSC Berlin, die von Dr. Ralf Otto trainiert wird, … Weiterlesen


Diesmal im Weitsprung

Heinrich Popow holt seine zweite paralympische Goldmedaille

Heinrich Popow hat bei den Paralympics im brasilianischen Rio de Janeiro im Weitsprung der Klasse T42 gewonnen und damit nach Gold 2012 über die 100 Meter seine zweite Goldmedaille bei Paralympics gewonnen. Der 33-Jährige, der beim TSV Bayer 04 Leverkusen … Weiterlesen

Michael Teuber

Spitzenleistung ohne Lohn

Michael Teuber liefert bei den Paralymics ein starkes Straßenrennen, eine Medaille bleibt ihm jedoch versagt.Am Ende hatte Steffen Warias die Nase vorne und gewann das zusammengelegte Straßenrennen der Klassen C1 bis C3. Michael Teuber: „Gratulation an Steffen Warias zum Paralympicssieg … Weiterlesen