News

Köln 99ers laden ein

Teams aus Palästina und Israel bei Kick Off

Das Internationale Kick Off Turnier der Köln 99ers wird in diesem Jahr seinem Namen und seiner Philosophie erneut gerecht. In drei Leistungsklassen treten 16 Teams aus Deutschland, Frankreich, Luxemburg und den Niederlanden an. Erstmals wird ein palästinisches und ein israelisches Team ins Turnier starten.

Es rollt gewaltig beim Kick Off-Turnier der Köln 99ers.

Es rollt gewaltig beim Kick Off-Turnier der Köln 99ers.

Ermöglicht wird den beiden Teams die Teilnahme durch die Stadt Bergisch Gladbach, die mit den jeweiligen Städten der Teams eine Städtepartnerschaft hat. Auch in diesem Jahr findet die Schiedsrichterfortbildung des DRS im Rahmen des KOT statt. Für beide Seiten ist diese Kooperation eine Win-Win-Situation. Die Bundesligaschiedsrichter erhalten an diesem Wochenende in Köln die Möglichkeit sich intensiv auf die neue Saison vorzubereiten sowie sich untereinander, aber auch mit den Teams, auszutauschen. Für den Veranstalter ist es wiederum wertvoll, den teilnehmenden Teams sehr gute Schiedsrichter für die Spielführung auf den Platz stellen zu können.

Die Köln 99ers sind wie immer in jeder Leistungsklasse vertreten, so starten die 3. und 4. Mannschaft im Tagesturnier in der 3. Leistungsklasse. Hier treffen die 99ers auf die genannten Teams aus Israel und Palästina, den Lux-Rollers aus Luxemburg, BlackEagles aus Rosmalen/NL und den beiden deutschen Vertretern aus Stahnsdorf und Bochum.

Auch in der zweiten Leistungsklasse geht es international zur Sache. Mit SC Antilope kommt ein alter Bekannter aus Holland an den Rhein. Das traditionsreiche Team ist schon seit vielen Jahren immer wieder in Köln in verschiedenen Leistungsklassen am Start gewesen. Mit den Hot Rolling Bears kommt ein weiterer „Dauergast“ ins Teilnehmerfeld in der Spielklasse der 2.Bundesliga-Nord. Die Rhine River Rhinos sind ein noch junges Team, aber bringen mit zahlreichen alten Hasen viel Erfahrung mit. Das Team von Trainerin Christa Weber startet als Aufsteiger in die 2.Bundesliga-Süd und dürfte hier mit den Rhinos für die eine oder andere Überraschung sorgen. Komplettiert wird das Teilnehmerfeld vom 2. Kölner Team.

In der 1. Leistungsklasse nehmen Topmannschaften teil. Das Oettinger RSB Team, ein deutscher Spitzenclub, hat durch seine aktuellen Neuverpflichtungen eine klare Kampfansage um die Deutsche Meisterschaft ausgerufen. Aber auch auf europäischem Parkett haben sich die Thüringer einen Namen gemacht. In diesem Jahr gewannen sie überlegen den Andre Vergauwen Cup. Zweites Team im Teilnehmerfeld ist CS Meaux aus Frankreich, das nach einigen Jahren der Abwesenheit wieder beim KICK OFF Turnier dabei ist. Meaux gehört zu den erfolgreichsten Spitzenclubs in Europa und kann eine lange Liste an nationalen und internationalen Erfolgen vorweisen. Als drittes Team kommt ebenfalls ein sehr traditionsreiches Teams an den Rhein: Die Mainhatten Skywheelers werden wohl mit einem komplett neuen Team starten, zumal sich einige Leistungsträger im Laufe der Saisonpause anderweitig engagieren wollen. Doch die Frankfurter sind schon immer eine kämpferische Mannschaft gewesen und werden sich sicherlich wieder mit einer guten Leistung beim KICK OFF Turnier präsentieren.

Als Gastgeber sind die Köln 99ers in diesem hochklassig besetzen Teilnehmerfeld sehr motiviert, sich ihrem Publikum, Fans und Partnern erfolgreich zu präsentieren. Bis zum Turnierbeginn sollen nach jetziger Planung alle Spieler am Start sein, so dass Headcoach Martin Otto das Turnier für die Anfang Oktober startende Saison zum Feinschliff nutzen kann. Julia Päschke

Das Turnier findet am Samstag den 13. und Sonntag den 14. September 2014 in der Gesamtschule Höhenhaus in Köln statt.

Das könnte Dich auch interessieren:

KICK OFF Turnier

Siegerehrung mit Tanzeinlage

Das 12. Internationale Kick Off-Turnier des Rollstuhl-Basketball-Clubs Köln 99ers am vergangenen Wochenende erlebte spannende Spiele und gleich mehrere Premieren. Mit sechs Nationen waren so viele Länder wie nie zuvor vertreten, darunter Teams aus Palästina und Israel. Ein ganz besonderer Moment … Weiterlesen

Rollstuhl-Basketball

RSV ließ sich in Köln nicht lange bitten

Die Köln 99ers sind wieder zuhause: Am Bergischen Ring wurde der Deutsche Meister Lahn-Dill empfangen. Vor einer großartigen Kulisse von über 250 Zuschauern wurde die neue Partnerschaft mit Toyota Deutschland vorgestellt und mit einer Symbolischen Schlüsselübergabe das erste von drei … Weiterlesen


62:53-Sieg für ASV Bonn

Gelungener Einstand von Volker Frings

Es war das erwartet enge und kampfbetonte Spiel, das ASV-Trainer Jörg Hilger in der 2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga Nord in der vergangenen Woche bereits prognostiziert hatte. Mit 62:53 entführte der ASV Bonn zwei Punkte aus dem Ruhrgebiet und stürzte die Hot Rolling … Weiterlesen

KICK OFF Turnier

Siegerehrung mit Tanzeinlage

Das 12. Internationale Kick Off-Turnier des Rollstuhl-Basketball-Clubs Köln 99ers am vergangenen Wochenende erlebte spannende Spiele und gleich mehrere Premieren. Mit sechs Nationen waren so viele Länder wie nie zuvor vertreten, darunter Teams aus Palästina und Israel. Ein ganz besonderer Moment … Weiterlesen


Köln 99ers

Bittere Niederlage besiegelt Abstieg

Den Köln 99ers fehlt in einem engen Spiel gegen den BSC Rollers Zwickau. am Ende das Quäntchen Glück. Nach der 56:61-Niederlage kann Köln das rettende Ufer nicht mehr erreichen und steigt in die 2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga ab. Zum letzten Heimspieltag der … Weiterlesen

Im Abstiegskampf

Köln 99ers feiern Heimsieg gegen Hannover

Lange mussten die Kölner Fans auf den ersten Heimsieg der Saison 2017/18 warten – am Samstag war es endlich soweit: Mit 54:45 gewannen die 99ers gegen Hannover United, wodurch der Abstiegskampf wieder richtig spannend wird. Den rund 300 Zuschauern wurde … Weiterlesen


RBB-Bundesliga

Trier Dolphins siegen in Köln

Die 99ers verlieren ihr erstes Heimspiel der RBB-Rückrunde mit 64:79 (26:39) gegen die Dolphins aus Trier mit den stark aufspielenden Dirk Passiwan (31 Punkte) und Diana Dadzite (27 Punkte). Den Zuschauern bot sich ein spannendes Spiel im Sportpark Worringen mit … Weiterlesen

43:55-Niederlage in Köln

ASV Bonn verliert das rheinische Derby

Der ASV Bonn hat das rheinische Derby bei den RBC Köln 99ers mit 43:55 verloren und rutscht damit auf den achten Tabellenplatz der Rollstuhl-Basketball-Bundesliga ab. Nach einem ausgeglichenen Beginn mussten die zahlreichen mitgereisten Bonner Fans einen kollektiven Blackout ihres Teams … Weiterlesen


Verstärkung am Rhein

Piotr Pawelko wird ein 99er

Mit Piotr Pawelko steht in der kommenden Saison erstmalig ein polnischer Spieler im Aufgebot der Köln 99ers. Der 2-Punkte-Spieler wechselt vom italienischen Spitzenclub Porto Torres an den Rhein. Piotr zeichnet sich insbesondere durch seine Vielseitigkeit aus und kann somit auch … Weiterlesen

Neuzugänge

Jordan Bright rollt für die 99ers

Der 23-jährige Brite Jordan Bright rollt in der kommenden Saison für die Köln 99ers aufs Feld. Der-3-Punkte-Spieler aus England spielte zuletzt für die Exeter Otters in der Premier Division und ist bereits seit über 10 Jahren aktiver Rollstuhlbasketballer. In dieser … Weiterlesen