News

8. Integratives Drachenbootrennen

Unified Dragons Cup 2013

Das Drachenbootrennen am Essener Baldeneysee ist eine durch und durch integrative Veranstaltung. Foto: Andreas Bister

Das Drachenbootrennen am Essener Baldeneysee ist eine durch und durch integrative Veranstaltung. Foto: Andreas Bister

Am 28. Juni 2013 fällt um 9.30 Uhr der Startschuss zum 8. Integrativen Drachenbootrennen, bei dem es wieder um Teamgeist, sportlichen Ehrgeiz und natürlich viel Spaß geht. In fantasievollen Kostümen treten rund 700 Sportler aus der Region und anderen Bundesländern an der Regattastrecke des Baldeneysees in Essen gegeneinander an. Das Besondere an dieser Veranstaltung ist: In den Booten paddeln je zehn Sportler mit und zehn ohne Behinderung.

Sie wetteifern um die bestmögliche Platzierung im Dragons-, Winners– oder Champions-Cup – es wird also viele glückliche Gewinner geben! Unter den Startern wird auch der mehrfache Weltmeister und Olympiasieger im Kanu, Thomas Reineck, sein.

Auch wer nicht aktiv dabei sein kann, wird am Ufer des Baldeneysees auf seine Kosten kommen, denn neben den spannenden Wettkämpfen gibt es ein attraktives Rahmenprogramm mit Infoständen, kostenlosen Aktionen und leckerer Verpflegung. Und die Teams freuen sich natürlich, wenn sie kräftig angefeuert werden.

Über das stetig wachsende Interesse am Fun-Sport Drachenbootrennen freuen sich unter anderem die Initiative „Drachenboot Essen“, der Essener Sportbund (ESPO) und das das Franz Sales Haus. Valeska Ehlert/fee

 

Zeitplan

am 28. Juni 2013

09.30 – 10.45 Uhr Qualifikationslauf 1

10.45 – 11.00 Uhr Bühnenprogramm (Die flotten Socken)

11.00 – 12.15 Uhr Qualifikationslauf 2

12.30 – 13.00 Uhr Bühnenprogramm (Dr. Mahotka Band)

13.00 – 13.30Uhr Offizielle Begrüßung

13.30 -15.00 Uhr Finalläufe

15.15 -16.00 Uhr Siegerehrung

 

Rahmenprogramm (09:00 – 15:00 Uhr)

Erschbaumer Verlag. Outrun – das Sportmagazin. Alle Rechte vorbehalten/All rights reserved

Das könnte Dich auch interessieren:

Fun-Sport auf Baldeneysee

Im Drachenboot ist Teamwork gefragt

Fast 500 Sportler aus ganz NRW warten am 30. Juni 2017 auf dem Baldeneysee wieder auf das Startsignal: „Ready, attention, go!“, mit dem die Drachenboote in See stechen. Denn beim integrativen „Unified Dragons Cup“ sitzen Menschen mit und ohne Behin- … Weiterlesen

Sport mit 2000 Jahren Tradition

Die Legende vom Drachenboot

Viele Legenden ranken sich um die alte Tradition und den Ursprung der Drachenboot-Festivals. Die populärste Version ist die vom Tod eines chinesischen Staatsmannes und Poeten Qu Yuan. Der wurde ca. 340 v. Chr. als Sohn einer aristokratischen Familie geboren – … Weiterlesen


Goalball-WM in Malmö

Rolle des kleinen Außenseiters abgelegt

Das deutsche Goalball-Nationalteam um Center Michael Feistle will die positive Entwicklung auch bei der WM in Malmö fortsetzen und mindestens ins Viertelfinale einziehen. Mit einem Platz auf dem Podium wäre die Paralympics-Teilnahme 2020 gesichert. 2017 jubelten Deutschlands Goalballer überraschend über … Weiterlesen

Heiner-Rust-Masters

Nachwuchsturnier in Hannover

Erstmalig wird die Heiner-Rust-Stiftung ein Nachwuchsturnier im Rollstuhlbasketball für niedersächsische Vereine ausrichten. Das „Heiner-Rust-Masters“ findet am Samstag, 13. Januar 2018, in der Sporthalle der IGS Stöcken, Eichsfelder Str./Ecke Buschriede, 30453 Hannover statt. Die Teams von Blau-Weiss Buchholz, Hannover United, RSG … Weiterlesen


Elena Krawzow startet bei der WM

„Ich wollte das Wasser nicht mehr sehen“

Rückblick: Bei den Paralympischen Spielen in London 2012 winkte Elena Krawzow überglücklich vom Siegerpodest, schwamm bei ihrer Premiere mit 19 Jahren überraschend zu Silber über 100 Meter Brust. Vier Jahre später wollte sie auf dem Treppchen in Rio de Janeiro … Weiterlesen

Premiere in Köln

Erste WM für G-Judokas

Premiere: Das Bundesleistungszentrum in Köln und die ASV-Sporthalle sind Austragungsort der ersten Judo-Weltmeisterschaften für Menschen mit einer geistigen Behinderung. Vom 19. bis 22. Oktober 2017 treten rund 130 Athletinnen und Athleten aus 14 Nationen in zwei Wettkampfklassen an. Die Schirmherrschaft … Weiterlesen


Qualifikationsturnier

Letzter Strohhalm für den großen Traum

Beim Qualifikationsturnier im Para-Eishockey im schwedischen Östersund werden noch drei Plätze für die Paralympics in PyeongChang 2018 ausgespielt – Deutsches Team reist nach guter Vorbereitung mit großer Motivation zum Turnier. Jetzt zählt es: Beim Qualifikationsturnier im Para Eishockey geht es … Weiterlesen

EM im Blindenfußball

„Die Jungs machen Extra-Einheiten“

Trainingseinheiten, Zusatzschichten und ein Musical zur Abwechslung – die deutsche Blindenfußball-Nationalmannschaft ist in Berlin angekommen und bereitet sich intensiv auf die Europameisterschaft vor, die vom 18. bis 26. August 2017 mitten in Deutschlands Hauptstadt stattfindet. In der Arena am Anhalter … Weiterlesen


Weiterbildung

Tennis für Alle

Tennis als vielerorts beliebte Sportart verbindet unterschiedliche Altersklassen und Generationen. Die grundlegende Spielidee und das leicht zu modifizierende Regelwerk bieten optimale Möglichkeiten für ein inklusives Sportangebot. TENNIS FÜR ALLE ist ein inklusives Projekt zur Förderung der Teilhabe am Tennissport von … Weiterlesen

Spielmacher Taime Kuttig

Der Turbodribbler ist fit für die WM

Am 18. August startet die deutsche Blindenfußball-Nationalmannschaft mit dem Duell gegen Italien in die Heim-Europameisterschaft in Berlin. BVB-Spielmacher Taime Kuttig (ausgesprochen: Teymi) hat hart gearbeitet, um pünktlich für das Turnier in Form zu sein – schließlich kann der 25-Jährige einer … Weiterlesen