News

Überraschung aus München

USC zieht sich aus der 1. Liga zurück

Der USC München, einer der erfolgreichsten Rollstuhlbasketballvereine in Deutschland und bis zur abgelaufenen Saison alleiniger Rekordmeister, zieht sich nach zuletzt wechselvollen Jahren aus der 1. Rollstuhlbasketballbundesliga zurück.

Nach dem erzwungenen Neustart 2013 in der 2. Bundesliga und dem verlustpunktfreien Wiederaufstieg eine Saison später, spielte der USC zwei erfolgreiche Erstligasaisons mit einer multikulturell besetzten Mannschaft aus langjährigen USClern und Spielern von vier Kontinenten. Doch die Entwicklung führte dabei immer weiter weg von der ursprünglichen USC-Philosophie, der Konzentration auf die seit Jahrzehnten betriebene Nachwuchsförderung und den Rehasport.
Zu diesen Wurzeln kehrt der Traditionsverein laut Vorstand nun zurück und will besonders Kindern, Jugendlichen und allen ambitionierten Sportlern mit Spaß am Rollstuhlbasketball eine sportliche Heimat bieten. Außerdem will der Verein in der Bayernliga und der Regionalliga Süd aktiv bleiben.

„Es ist sehr schade, dass der USC so plötzlich aufhört, nachdem er die letzten Jahre so viel in die Strukturen und Öffentlichkeitsarbeit investiert hat“, so Benjamin Ryklin, zweiter Vorsitzender der RBB München Iguanas, zur unerwarteten Meldung. „Nicht nur wir haben uns sehr auf die Derbys gefreut. Es wäre sicher eine tolle Sache für den Rollstuhlbasketball in München und auch Deutschland geworden und hätte sehr viel Medienwirksamkeit erziehlt“.

Der USC hatte erst vier Jahre zuvor seine Erstligamannschaft abgemeldet. In nur zwei Jahren kämpfte sich der Verein durch Investitionen in ausländische Sportler und die eigenen Strukturen zurück in die Bundesliga, während aus der abgemeldeten Mannschaft 2013 die Iguanas entstanden und fortan ihre eigene Basketball-Geschichte schrieben.

„Wir wünschen dem USC München alles Gute bei der Neuorientierung und freuen uns auf hoffentlich viele weitere Aufeinandertreffen in der Zukunft!“, kommentierte RBB-Vorstand Lutz Korten die neue Situation. Thomas Franz/ RBB München/ USC München/ fee

Das könnte Dich auch interessieren:

Rollstuhl-Basketball

Magenheim wechselt zu den Iguanas

Der Rollstuhlbasketball München e.V. kann schon wenige Tage nach der Meldung für die Bundesliga den ersten Kracher für die kommende Bundesligasaison präsentieren. Für alle Verantwortlichen ein wenig überraschend, jedoch durchaus nachvollziehbar hat Nationalspieler Sebastian Magenheim den Iguanas die Zusage erteilt. … Weiterlesen

München Iguanas

Rollerbulls kommen mit einem blauen Auge davon

Die RBB München Iguanas mussten zum Auftakt ihrer dritten Saison in der zweiten Bundesliga eine Niederlage hinnehmen. Nach einem ausgeglichenen Beginn gelang es den Bullen, sich im zweiten Viertel zweistellig abzusetzen und im dritten Abschnitt sogar auf 20 Punkte zu … Weiterlesen


Gegen RSV Lahn-Dill II

Iguanas gelingt Revanche in Wetzlar

RBB München gelingt Revanche in Wetzlar. Mit 54:45 (17:16/27:21/45:35) holen sich die Leguane von der Isar am Sonntag nicht nur den verdienten Tagessieg über den RSV Lahn Dill II, sondern gewinnen damit auch den direkten Vergleich mit den Mittelhessen im … Weiterlesen

Rollstuhl-Basketball

Für Iguanas rollt es wieder

Endlich rollt es wieder für die RBB München Iguanas in der 2. Bundesliga Süd im Rollstuhl-Basketball. Mit 58:56 (17:16/29:30/44:44) holten sie sich den verdienten, wenn auch knappen Erfolg über top aufgestellte Mainhatten Skywheelers II und traten mit zwei Punkten im … Weiterlesen


RBB 2. Liga

Iguanas beenden Saison auf Rang 4

Die Münchner Iguanas beschließen ihre erste Saison in der 2. Rollstuhl-Basketball-Bundesliga auf dem vierten Platz. Mit 45:76 (9:24/20:44/25:55) mussten sich die Bayern am Samstag zum Abschluss einer durchwachsenen Saison wie im Hinspiel den Rhine River Rhinos aus Wiesbaden geschlagen geben. … Weiterlesen

Sieg gegen Skywheelers II

Iguanas haben sich rehabilitiert

Nach dem Pokal-Aus vor zwei Wochen haben sich die RBB München Iguanas in der 2. Bundesliga-Süd am vergangenen Wochenende wieder rehabilitiert. Nach anfänglich verschlafenem Start wurden die Leguane ihrer Favoritenrollen gegen die Mainhatten Skywheelers II mehr als gerecht und sichern … Weiterlesen


Rollstuhl-Basketball

Glücklicher Sieg für die Leguane

Glücklicher Sieg für die RBB München Iguanas. Im Rollstuhlbasketball-Topspiel gegen den Zweitliga-Vizemeister der vergangenen Saison, die Sabres aus Ulm, gewinnen sie am Ende zwar verdient mit 54:49 (14:13/24:27/36:38), bleiben jedoch summa summarum über drei Viertel hinweg hinter dem eigenen Potenzial … Weiterlesen

Iguanas vs. RSC München

Entscheidung im letzten Viertel

Bessere Werbung hätten der Rollstuhlbasketball in der bayerischen Metropole und der RBB München gestern nicht bekommen können. Im Topspiel der 2. Bundesliga Süd gegen den Lokalrivalen USC München unterliegen die Iguanas nach hochspannenden 40 Minuten unglücklich mit 71:73 (21:18/37:37/57:51). Topscorer … Weiterlesen


München Iguanas

Bittere Heimniederlage

Bittere Heimniederlage für die RBB München Iguanas in der 2. Bundesliga Süd. Im Topspiel gegen die Rolling Chocolate aus Heidelberg müssen sich die Leguane erstmals nach langer Zeit wieder vor heimischer Kulisse deutlich mit 46:70 (15:16/25:39/34:55) geschlagen geben. Vor allem … Weiterlesen

Zur U23-WM in Adana

Benjamin Ryklin als Co-Trainer nominiert

Nach der Eurobasketball in Frankfurt am Main und der U25 EM der Juniorinnen im britischen Stoke Mandeville folgt nun mit der U23-Weltmeisterschaft im türkischen Adana ein weiterer Saisonhöhepunkt für den Rollstuhlbasketball. Vom 7. bis 14. September gilt der amtierenden Junioren-Europameister … Weiterlesen